Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/1998/10/c_33.php 28.05.2015 23:00:06 Uhr 22.11.2019 14:39:19 Uhr
Meldung vom 16.10.1998

Willkommen in der Spatzenvilla! - Kinder ziehen nach Rekonstruktion wieder in die Roquettestraße ein

Pressemitteilung

16. Oktober 1998 / l / sysie
Willkommen in der Spatzenvilla!
Kinder ziehen nach Rekonstruktion wieder in die Roquettestraße ein


Endlich ist die "Spatzenvilla" in der Roquettestraße 59 fertiggestellt. Mit einem Planwagen ziehen die Jungen und Mädchen am 19. Oktober, 9 Uhr, aus ihrem Ausweichquartier in der Raimundstraße 5 zurück in ihre nun rekonstruierte Einrichtung. Damit es alle Anwohner mitbekommen, begleiten Pauken und Trompeten dem Umzug. Ab 15 Uhr feiert auch Sabine Bibas, die Leiterin des Amtes für Kindertageseinrichtungen, mit den Kindern die Wiedereröffnung.
Vieles hat sich in der "Spatzenvilla" während der Rekonstruktion seit November 1997 verändert. Für rund 1,2 Millionen Mark wurden die Sanitär- und Elektroanlagen erneuert, ebenso die Heizungsanlage, die gleichzeitig eine Umstellung von Kohle auf Gas erfuhr. Nach dem Ausbau des Kellers befindet sich dort jetzt die Ausgabeküche. Ein Aufzug und rauchdichte Türen wurden eingebaut. Fenster und Türen des Hauses sind aufgearbeitet und mit Blendschutzvorrichtungen versehen. Auf dem aufgearbeiteten Parkett liegt jetzt neuer Fußbodenbelag. Maler gaben dem Haus einen neuen Anstrich. Damit endete der 1. Bauabschnitt. Voraussichtlich im Jahre 2000 beginnt der 2. Bauabschnitt mit der Sanierung von Dach und Fassade und dem Umbau des Küchengebäudes in einen Mehrzweckraum.
Das dreigeschossige Gebäude wurde 1900 im Villenstil erbaut. Seit 1948 nutzen es Kinderkrippe und Kindergarten. Es steht nicht unter Denkmalschutz und ist nicht mit Asbest belastet. Ein Restitutionsanspruch wurde positiv für die Stadt entschieden. Die beiden zum Grundstück gehörigen und zum Weiterbetreiben als Kindertageseinrichtung notwendigen Flurstücke kaufte die Stadt in den Jahren 1996 und 1997. 2 864 Quadratmeter groß ist die Freifläche der Einrichtung.
104 Kinder finden in der "Spatzenvilla" Platz. Sie werden in sechs Gruppen, zwei für 18 Krippenkinder und vier für 86 Kindergartenkinder, betreut. Geschwister können in den altersgemischten Gruppen gemeinsam betreut werden. Die Aufnahme von Kindern unter einem Jahr ist möglich, von behinderten Kindern leider nicht. Zur Zeit ist die Einrichtung zu rund 80 Prozent ausgelastet. Interessierte Eltern melden sich bei der Leiterin Karin Bachmann persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 4 21 03 09.
Die Kindereinrichtung ergänzt die Erziehung in der Familie. Die Grundbedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Die Kinder spielen, entdecken Neues, probieren sich aus und lernen, selbständig zu werden. Mit der etagenweisen Öffnung gelingt es, zwischen den einzelnen Gruppen soziale Beziehungen aufzubauen. In der naturnahen Umgebung haben die Kinder viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Auf dem Freigelände, wo sich bereits eine Matsch- und Bauecke befindet, ist außerdem ein Naturspielplatz geplant. Im nahegelegenen Zschoner Grund verbringen die Kinder ebenso ihre Freizeit wie im Leutewitzer Park.
Die Kindertageseinrichtung ist mit den Straßenbahnlinien 1 und 14 sowie den Buslinien 92 und 94 gut erreichbar.



Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken