Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/europa/idd/2019.php 19.09.2019 15:23:56 Uhr 21.09.2019 20:41:46 Uhr
Kopfgrafik
© Klaus Gigga, Büro Quer

Internationaler Dresden Dialog

Heimat der Zukunft diskutieren, inszenieren und gestalten 

Was bewegt Jugendliche heute? Wie können Kreativität, Kunst und Kultur dazu beitragen, Antworten auf die gegenwärtigen gesellschaftlichen Fragen zu finden? Und wie kann das Zusammenwirken zwischen Jugendlichen und Erwachsenen gelingen um Heimat, hier, in Europa und der Welt zu gestalten?

Diesen Fragen wollen wir uns auf dem zweiten International Dresden Dialogue stellen. Wir haben uns in diesem Jahr entschieden die Perspektive  der Jugend in den Mittelpunkt zu stellen und gestalten den IDD zusammen mit dem Jugendkuratorium 2025 im Rahmen der Dresdner Bewerbung zur Kulturhaupstadt Europas 2025 unter deren Motto „Creating Neue Heimat“.

Im Rahmen unseres gemeinsamen Projektes erproben wir die Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Fragen anhand verschiedener künstlerischer Mittel und Methoden. Wir sind überzeugt, dass die vielschichtigen Zugänge, die Kunst und Kultur bieten, dazu  beitragen eine nachhaltige Kultur des Miteinanders in der Stadt und in Europa und der Welt zu schaffen.

Der International  Dresden Dialogue 2019 soll zudem ein Ort der Begegnung zwischen Jugendlichen und Erwachsenen sein, wo gemeinsam erforscht wird, wie wir uns Heimat vorstellen und was es braucht um gemeinsam eine lebenswerte Zukunft des Miteinanders zu gestalten. Die Ergebnisse der Konferenz werden in die Kulturhauptstadtbewerbung und die Weiterentwicklung kommunaler Jugendbeteiligungsarbeit der Stadt Dresden einfließen.

Eingeladen sind Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren aus Dresden und anderen europäischen Städten sowie (Jugend-)Beteiligungsakteure und Vertreter der Kommunen. Konferenzsprache ist Englisch.

Wollt Ihr mehr über das Jugendkuratorium wissen? Dann schaut rein...

Drucken

Partner