Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/kultur/nachhaltigkeit.php 22.09.2020 17:00:45 Uhr 22.09.2020 21:41:25 Uhr

Kultur und Nachhaltigkeit

Die Dresdner Kulturverwaltung hat sich gemeinsam mit den nachgeordneten Kultureinrichtungen zum Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit als Strategiethema im Rahmen der Kulturentwicklungsplanung anzugehen. Bis 2030 sollen alle Dresdner Kultureinrichtungen mit einer erfolgreich implementierten Nachhaltigkeitsstrategie in die Gesellschaft wirken, indem neben einem vielfältigen und qualitativ hochwertigen künstlerischen Programm umfassende Bildungsangebote für alle Generationen greifen sowie Partnerschaften mit Wissenschafts- und Umweltinstituten übergreifendes Denken und Handeln fördern. Jeder Kulturbetrieb hat seit 2020 erfolgreich eine Nachhaltigkeitsstrategie implementiert, die einerseits Maßnahmen zum Klimaschutz enthält und die andererseits innere soziale und wirtschaftliche Strukturen zukunftsfähig aufgestellt hat.

Dies impliziert einerseits Maßnahmen zum Klimaschutz – wie ressourcenschonende Produktion, umweltfreundliche Energie und Technik oder Kommunikation ohne Print-Produkte – und andererseits den Wandel von inneren sozialen Strukturen - etwa Geschlechter- und Altersgerechtigkeit, faire Löhne bei fairen Arbeitsbedingungen. Dabei spielt die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) eine zentrale Rolle.

Für den kommunalen Kultursektor muss in diesem Zusammenhang in den nächsten Jahren vor allem der Handlungsrahmen definiert werden, in welchem sinnvolle Maßnahmen etabliert werden können.

Im Mai 2020 initiierte das Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden mit einer digitalen Tagung zum Thema „Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur“ den Auftakt für die Umsetzung dieser Vision. Gemeinsam mit externen Partnern wurden ausgehend von der Metaebene einzelne Arbeitsbereiche in Kulturbetrieben in Augenschein genommen.

Digitales Symposium „Zukunftskunst! Wert und Wirkung nachhaltiger Kunst und Kultur“, Mai 2020

Video-Mitschnitt

Wir haben alle Veranstaltungen für Sie aufgezeichnet. Die Mitschnitte finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Mit „Zukunftskunst! Wert und Wirkung nachhaltiger Kunst und Kultur“ will das Amt für Kultur und Denkmalschutz das oben skizzierte Zukunftsszenario in Bezug auf Nachhaltigkeit weiter ausbauen. Das digitale Symposium bildet dazu den Auftakt für die gemeinsame Entwicklung einer Strategie zur Implementierung ausgewählter Nachhaltigkeitsziele in den Kulturbetrieben Dresdens.

Gemeinsam mit Dresdner Kultureinrichtungen sowie nationalen und internationalen ExpertInnen wird in unterschiedlichen digitalen Gesprächsformaten zu Themen wie nachhaltige „Struktur und Verwaltung“, „Kommunikation und Vertrieb“, „Produktion – Technik und Werkstätten“, „Künstlerischer Bereich“ und „Bildung und Vermittlung“ gearbeitet.

Im Anschluss an das Symposium werden in einem bottom-up-Prozess beteiligte Kultureinrichtungen gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus dem Umwelt- und Wissenschaftsbereich an spezifischen Nachhaltigkeitsthemen arbeiten. Diese sollen jeweils in den Arbeitsbereichen von und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermittelt werden, um anschließend Strategien zur Erreichung spezifischer Nachhaltigkeitsziele zu entwickeln. Gemeinsames Ziel ist es, nachhaltige Strategien in den Kulturbetrieben umsetzen zu können.

Harald Welzer | „Kunst & Kultur als New Deal für die Gesellschaft“

Aktuelles

Drucken

Partner