Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/stadtbezirksaemter/blasewitz/gefoerderte-projekte.php 08.12.2022 14:57:40 Uhr 12.04.2024 22:28:59 Uhr

Ausgewählte Projekte

Bibelgarten

Öffentlicher Bibel-, Nutz- und Lehrgarten an der Versöhnungskirche

Das Projekt begann im Februar 2021 auf Initiative einer in der Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz aktiven Bürgerin und Lehrerin, die eine karge Rasenfläche im Sichtschatten der Versöhnungskirche in einen bunten Garten verwandeln wollte. Hier sollten vornehmlich Pflanzen aus Bibelstellen wachsen, einerseits für die Kinder der Christenlehre, aber auch für eine kleine Schulgartengruppe und die Öffentlichkeit auf dem häufig genutzten Weg zwischen Wittenberger und Schandauer Straße. Nach der Genehmigung zur Flächennutzung durch die Kirche recherchierte sie nach den gesuchten Pflanzen, holte für diese und für Material wie Spaten, Erde oder Schilder Kostenvoranschläge ein und erarbeitete eine Finanzübersicht. Daraus konnte ein Fördermittelantrag im Stadtbezirksamt Blasewitz gestellt werden. Das Projekt stellte die Antragstellerin dann am 31.03.2021 im Stadtbezirksbeirat Blasewitz vor und erhielt breite Zustimmung. Inzwischen hat sich das Projekt selbstständig entwickelt, es haben sich viele Anwohner und Nachbarn eingebracht, eine AG Schulgarten hat sich gegründet und das Projekt soll erweitert werden.




Tauschschrank

Tauschschrank im Kleingartenverein Flora 1

Der Vorstand der Kleingartensparte Flora 1 setzte sich ab Februar 2020 für die Anschaffung eines Tauschschrankes ein. Der Standort war schnell geklärt, auf der Fläche der Sparte in der Nähe des Gartenrestaurants El Horst. Auch gab es mit den Vereinsmitgliedern gleich Verantwortliche, die sich um den Betrieb des Schrankes kümmern würden. Der Vorstand begann, eine kleine Finanzierungsliste aus Kostenvoranschlägen für gebrauchte Kühlschränke und Umbaumaterial zusammenzustellen, woraus dann ein Antrag beim Stadtbezirksamt eingereicht werden konnte. Als Mikroprojekt ist ein vereinfachter Beschlussweg möglich, die Beiräte beraten dann zu Projekten unter 1000 Euro Fördersumme nicht innerhalb einer Sitzung, sondern erhalten nur digital eine Information. Da es jedoch Rückfragen zu dem Projekt gab, erfolgte eine Vorstellung in der Stadtbezirksbeiratssitzung, wo es dann eine mehrheitliche Zustimmung errang. Heute hat sich der Schrank etabliert und wird durch die Mitglieder gepflegt.




Grabmal Ernemann

Johannisfriedhof Dresden-Tolkewitz

Der Johannisfriedhof beherbergt eine große Fülle historisch bedeutender Grabstätten und Grabdenkmäler. Vielen gemein ist leider der Verfall und der Mangel an Mitteln zur Finanzierung ihres Erhaltes. Dafür macht sich jedoch die umtriebige Friedhofsverwaltung stark und beantragte im Stadtbezirksbeirat Blasewitz Mittel zur Sanierung der Grabstätte von Heinrich Ernemann, Gründer der Ernemann-Werke, einem der bedeutendsten Unternehmen der Foto- und Kinogeräteindustrie; von Unternehmer Karl August Lingner, Entwickler des Odol - Mundwassers oder auch Gartenbaukünstler Max Bertram, der viele Dresdner Grünanlagen plante und verwaltete.




Beilstraßenfest

Beilstraßenfest

Bei einem Spaziergang durchs Wohngebiet im Frühjahr 2020 (im 2. Lockdown) entdeckten Anwohner, dass sich 2022 der Geburtstag der Namensgeberin der Straße zum 200. Mal jährt. Ausgehend von den Erfahrungen der Coronapandemie (Zurückgeworfensein auf das eigene Wohnumfeld, Erfahrung von Einsamkeit, …), kam die Idee auf, dieses Datum zum Anlass für ein Straßenfest der Anwohnerinnen und Anwohner der Beilstraße zu nehmen. Per Postwurfsendung an alle 250 Anliegerhaushalte (einschließlich Eckhäuser) wurde das Interesse der Nachbarinnen und Nachbarn erfragt – mit großer Resonanz. Es gelang den Organisatoren ein fulminantes Wochenende zu gestalten, mit Konzerten, Kinderangeboten, Musik und Tanz auf der gesperrten Straße, großer Geburtstagstafel, Puppentheater und Stadteilführung. Ein Großes Dankeschön an die vielen ehrenamtlichen Helfer, die dieses Fest möglich gemacht haben – Es hat bestimmt 250 Menschen einander näher gebracht!