Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/ord_und_sich_gvd.php 07.05.2021 12:46:24 Uhr 10.05.2021 21:08:03 Uhr

Ordnung und Sicherheit

Störungen melden: 0351-4886333

Bei Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, wie z.B. ruhestörendem Lärm, Falschparken und aktuell Corona-Verstößen, können Sie sich an die Führungs- und Einsatzzentrale (FEZ) wenden:

Telefon: 0351 488 6333

Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag

8 bis 23 Uhr

Freitag

8 bis 2 Uhr

Samstag

10 bis 2 Uhr

Die regulär geltenden Zeiten finden sie hier.

Wochenübersicht zu den Corona-Kontrollen

Der Schwerpunkt der Arbeit des Gemeindlichen Vollzugsdienstes (GVD) liegt derzeit auf Kontrollen und Maßnahmen zur Einhaltung der geltenden Corona-Schutz-Vorschriften. Hierfür sind alle verfügbaren Außendienstmitarbeiter im Einsatz.

Die Verkehrsüberwachung konzentriert sich momentan im Wesentlichen auf die Abwehr von Gefahren im ruhenden Verkehr, wie bspw. das Freihalten von Feuerwehrzufahrten, Behindertenparkplätzen oder abgesenkten Bordsteinen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den Corona-Verstößen, die durch den Gemeindlichen Vollzugsdienst im Rahmen der Kontrollen festgestellt wurden. Darüber hinaus finden Sie eine Übersicht der Bußgeldbehörde zu den eingeleiteten Verfahren im Zusammenhang mit Corona.

Zuständigkeit des Gemeindlichen Vollzugsdienst

Die Abteilung Gemeindlicher Vollzugsdienst ist zuständig für:

  • die Entgegennahme von Meldungen zur Einhaltung von Ordnung und Sicherheit (FEZ)
  • den Vollzug von Satzungen, Orts- und Kreispolizeiverordnungen in der Landeshauptstadt Dresden
  • die Kontrolle zur Einhaltung von Vorschriften
    • über die Beseitigung von Abfällen
    • über das Sammlungswesen
    • über das Reisegewerbe und das Marktwesen
    • über Sondernutzungen an öffentlichen Straßen
  • den Schutz der öffentlichen Grünanlagen, Erholungseinrichtungen, Kinderspielplätze und anderer dem öffentlichen Nutzen dienender Anlagen und Einrichtungen gegen Beschädigung, Verunreinigung und missbräuchliche Nutzung
  • die Überwachung des ruhenden Straßenverkehrs
  • die Betreuung technischer Anlagen der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung und der stationären Geschwindigkeits- und Rotphasenüberwachung an ausgewählten Ampelkreuzungen
  • die Entgegennahme von Meldungen über Gefährdungen durch Arbeits- und Baustellen
  • die Durchsetzung des Gesetzes zum Schutze der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden und die Einhaltung des Leinenzwanges in festgelegten Gebieten Dresdens.

Ihre Ansprechpartner zu folgenden Themen:

  • Hunde/ gefährliche Hunde: Telefon 0351/488-6334, -6357, - 6359 
  • Autowracks im öffentlichen Verkehrsraum: Telefon 0351/ 488-6390, -6394, -6398
  • Anliegerpflichten: Telefon 0351/488-6385, -6371, -6322, -6387  
  • Überwachung des ruhenden Verkehrs: Telefon 0351/488-6333, -6315, -6317
  • Geschwindigkeitsüberwachung: Telefon 0351/488-6333, -6306 
  • Polizeiverordnung - Störungen: Telefon 0351/488-6334, -6357, - 6359 

Publikationen zum Stadtrecht

Drucken