Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/fahrverbot.php 16.06.2020 07:59:55 Uhr 15.07.2020 07:29:00 Uhr

Fahrverbot

Coronavirus: Bußgeldstelle passt Dienstbetrieb ab 4. Mai 2020 an die aktuelle Entwicklung an

Die Bußgeldstelle passt das durch den Notbetrieb stark eingeschränkte Service- und Leistungsangebot schrittweise an die aktuelle Situation an und ermöglicht einen eingeschränkten und kontrollierten Besucherverkehr wieder in einem größeren Umfang. Den unbedingten Grundsatz bildet weiterhin der Schutz der Bürger, Einwohner und Geschäftspartner sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2.

Für den Besuch der Bußgeldstelle gelten darum folgende Hinweise:

  1. Persönliche Vorsprachen sind ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung und (schriftlicher) Terminbestätigung innerhalb der unveränderten Öffnungs- und Sprechzeiten möglich. Zur Vermeidung der dynamischen Ausbreitung des Corona-Virus wird es jedoch keine Öffnungszeiten für den sonstigen allgemeinen Besucherverkehr (Laufkundschaft) geben. Bürgerinnen und Bürger werden im eigenen sowie im Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung gebeten zu prüfen, ob ein persönlicher Behördentermin notwendig ist oder ob Anliegen schriftlich, per E-Mail oder telefonisch zu klären sind.
  2. Der Zutritt zum jeweiligen Dienstgebäude erfolgt ausschließlich unter Vorlage der schriftlichen Terminbestätigung bzw. in Form einer Einlasskontrolle. Bürgerinnen und Bürgern wird der Zutritt zu den Dienstgebäuden nur mit Mund-Nasenbedeckung gestattet. Die Abgabe von Unterlagen ist auch ohne Termin an den Außenbriefkästen der Dienstgebäude möglich.
  3. Der Zutritt zum jeweiligen Dienstgebäude erfolgt maximal zehn Minuten vor Termin und ohne weitere Begleitpersonen (ausgenommen minderjährige Kinder im Notfall sowie Begleitpersonen von Behinderten).
  4. Achten Sie auf weitere, konkrete Zugangs- und Abgangsmodalitäten vor Ort (Nutzung von Nebeneingängen, Markierung von Laufwegen u. ä.) und halten Sie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregelungen ein. Bringen Sie wenn möglich eigene Schreibutensilien mit.

Hinweise zur Terminvereinbarung:

Bußgeldbehörde

Die Mitarbeiter*innen können zur Terminvereinbarung telefonisch kontaktiert werden. Für Anhörungen im Bußgeldverfahren steht die Online-Anwendung unter anhoerung.dresden.de zur Verfügung. Einsprüche können schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an bussgeldstelle@dresden.de eingelegt werden.

Entsprechend des Bundeseinheitlichen Bußgeldkatalogs (BKat) werden bestimmte Ordnungswidrigkeiten mit einem Fahrverbot geahndet. Den aktuellen Katalog und viele Antworten zum Thema Punkte finden Sie auf den Seiten des Kraftfahrtbundesamtes (KBA).


Fragen zur Führerscheinabgabe

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden

Ordnungsamt
Abt. Verwaltung und Bußgeldbehörde
SG VerkehrsOwi - Bußgeldverfahren


Besucheranschrift

Theaterstr. 11 - 15
4.Etage
Zi.426,450,452,454,456,458,460,466
Zi.439,441,443


Themenstadtplan

Telefon 0351/488-5960
Fax 0351/488-5903
E-Mail bussgeldstelle@dresden.de


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Montag: 9 - 12 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr, 13 - 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 9 - 12 Uhr, 13 - 18 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr

Drucken