Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2015/11/pm_039.php 07.12.2015 14:09:09 Uhr 25.09.2020 02:28:44 Uhr
Meldung vom 11.11.2015

Lärmminderungsplan Äußere Neustadt

Bürger erhalten ab 17. November erneut Gelegenheit zur Mitwirkung

Dresdnerinnen und Dresdner können vom 17. November bis 17. Dezember zum Lärmminderungsplan Äußere Neustadt Stellung nehmen. Damit haben sie erneut Gelegenheit, an der Planung mitzuwirken. „Die zweite Lärmkartierung im Jahr 2012 hat nochmals bestätigt, dass die Äußere Neustadt der Dresdner Stadtteil mit der höchsten Lärmbetroffenheit ist“, beschreibt Wolfgang Socher, der im Umweltamt als Abteilungsleiter für die Umweltplanung zuständig ist, die Situation. „Es ist uns deshalb ein wichtiges Anliegen, für diesen Stadtteil Maßnahmen zur Lärmminderung einzuleiten“, ergänzt er.

Die Öffentlichkeit wird am Dienstag, 1. Dezember 2015, 18 bis 20 Uhr, in der Aula des Romain-Rolland-Gymnasiums, Weintraubenstraße 3, über den Planentwurf informiert und zu den vorgeschlagenen Lärmminderungsmaßnahmen angehört. Bereits ab 16 Uhr wird an gleicher Stelle die Möglichkeit angeboten, mit Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen und Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain nach vorheriger Anmeldung unter dem Telefon (03 51) 4 88 22 02 oder der E-Mail-Adresse umwelt-kommunalwirtschaft@dresden.de ein persönliches Gespräch über im Untersuchungsgebiet vorhandene Lärmprobleme zu führen.

Darüber hinaus können noch bis zum 15. Januar 2016 Stellungnahmen zum Plan an das Umweltamt geschickt oder während der Sprechzeiten zur Niederschrift vorgetragen werden.

Postanschrift: Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt; Postfach 12 00 20, 01001 Dresden
Besucheradresse: Bürozentrum Pirnaisches Tor, Grunaer Straße 2, 2. Etage, N 205
Öffnungszeiten: Montag, Freitag 9 bis 12 Uhr sowie Dienstag, Donnerstag 9 bis 18 Uhr

Drucken