Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/09/c_006.php 29.05.2015 01:04:03 Uhr 15.12.2018 09:10:12 Uhr
01.09.2006

Wiederaufführung Ballettoper „Les Quatre Saisons – Die Vier Jahreszeiten“

9. und 10. September mit Nachmittagsprogramm und barockem Feuerwerk
Ein Höhepunkt des Dresdner Stadtjubiläums rückt immer näher: Am 9. und 10. September 2006 ist die szenische Wiederaufführung der Ballettoper „Les quatre Saisons — Die Vier Jahreszeiten“ von Johann Christoph Schmidt im Palais im Großen Garten zu erleben. Das Werk lag nahezu 300 Jahre unbeachtet im Archiv, bevor es nun — anlässlich des Jubiläumsjahres — als Prolog zu den Festlichen Tagen Alter Musik (9. bis 24. September 2006) wieder inszeniert wird.
Rahmenprogramm lädt am Wochenende in den Großen Garten
Rund um das Ereignis der Ballettoper und das Feuerwerk werden im Palais-Garten an beiden Tagen von 15 bis 23 Uhr die Margon Brunnen GmbH, die Sächsische Staatsweingut GmbH Schloss Wackerbarth sowie die Radeberger Exportbierbrauerei für das leibliche Wohl der Besucher des Großen Garten sorgen. Alle Besucher sind herzlich eingeladen bei Kaffee und Kuchen diese idyllische Atmosphäre, Alte Musik und historischen Tanz zu genießen. Vor Ort können Restkarten für die Veranstaltung erworben werden. Johann Christoph Schmidt, der in Vergessenheit geratene Hofkapellmeister Augusts des Starken, komponierte die „Vier Jahreszeiten“ zum großen Hochzeitsfest von dessen Sohn Friedrich August im Jahr 1719. Ein außergewöhnlicher Anlass, zu dem der Hofstaat ein Ballett inszenierte, das der König selbst konzipierte. Welch herausragende Bedeutung den 1719er Festlichkeiten in musikalischer Hinsicht seinerzeit beigemessen wurde, zeigt nicht zuletzt das Besucherinteresse der einstigen Musikwelt: Die Vermählung des Kurprinzen mit Maria Josepha aus Wien zog Gäste aus ganz Europa an den Dresdner Hof.
Barockes Feuerwerk wie zu Zeiten Augusts des Starken
Im Anschluss an das einzigartige Musik- und Theaterspektakel erwartet die Besucher an beiden Abenden ein barockes Feuerwerk. Im Gegensatz zum musiksynchronen Höhenfeuerwerk, das am 26. August 2006 an den Ufern der Elbe zahlreiche Menschen begeisterte, wird das Feuerwerksprogramm am 9. und 10. September 2006 ein so genanntes bodennahes Feuerwerk sein, das den Feuerwerken zur Zeit Augusts des Starken nachempfunden ist. An beiden Abenden verwendet man Feuerwerksartikel und Inszenierungsideen, wie sie damals üblich waren. Gegen 22 Uhr wird das etwa 10-minütige Feuerwerk zwischen dem Palais im Großen Garten und dem Palaisteich von der Firma WECO Pyrotechnische Fabrik GmbH Werk Freiberg „geschossen“. Sowohl die Besucher der Ballettoper als auch alle Besucher des Großen Gartens können das frei zugängliche barocke Feuerwerk am Palais miterleben.
Veranstaltung: Erste Wiederaufführung der Ballettoper „Les Quatre Saisons — Die Vier Jahreszeiten“
Wann: 9. und 10. September 2006, Beginn jeweils 19.00 Uhr
Wo: Palais im Großen Garten
Die Karten sind erhältlich bei:
SaxTicket, Konzertkasse Florentinum, Konzertkasse Schillergalerie, Konzertkasse Kreuzkirche, DNN/Hauptstraße, Kulturpalast, www.ticket2day.de
Veranstalter:
Veranstaltungsbüro 2006 der Landeshauptstadt Dresden
in Kooperation mit:
Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden | Schlösser und Gärten Dresden
Präsentiert von:
Margon Brunnen GmbH
Unterstützt/gefördert durch:
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen | Stiftung für Kunst und Kultur der Stadtsparkasse Dresden | Ostsächsische Sparkasse Dresden | Sächsisches Weingut GmbH Schloss Wackerbarth | WECO Pyrotechnische Fabrik GmbH
Medienpartner:
Dresdner Neueste Nachrichten
Dank auch an Dresdner Hoftanz e.V. | Staatsoperette Dresden | Palucca Schule Dresden Hochschule für Tanz | Institut français de Dresde.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken