Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/08/c_013.php 29.05.2015 01:02:38 Uhr 17.09.2019 23:55:30 Uhr
04.08.2006

„Aragon“ der junge Wilde - Taufe eines sibirischen Tigers am Rathaus Dresden

Scharfe Krallen, gelblich schwarzes Fell und Reißzähne, so sehen die wenigsten Täuflinge aus; doch Aragon, der sibirische Königstiger schon. Die „ungewöhnliche“ Taufe des Tigers nahm heute Karl Geisselbrecht, Leiter des Geschäftsbereichs des Oberbürgermeisters gemeinsam mit Artisten des Nationalcircus Louis Knie vor. Taufpate ist somit die Stadt Dresden.

Aragon, der junge Wilde ist bereits acht Wochen alt und wiegt rund 5 kg.

Eine Tiertaufe ist in Zirkuskreisen ein gängiger Brauch: „Werden größere Städte besucht, ist das für einen Zirkus immer ein besonderer Anlass, ein Tier taufen zu lassen,“ sagt Geschäftsführer Frank Schiffermann vom Nationalcircus Louis Knie.

Als Geste überreichten die Artisten des österreichischen Nationalcircus 500 Freikarten an die Stadt Dresden. Die Karten werden über das Jugendamt, das Sozialamt und den Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen unter anderem an Dresden-Pass-Inhaber und Familien, die diesen Sommer nicht in den Urlaub fahren konnten, verteilt.

Der Sibirische Tiger ist die größte lebende Katzenart der Welt. Die Männchen können bis zu 3,50 Meter lang und 330 Kilogramm schwer werden. Sein Lebensraum ist heute ein kleiner Landstreifen im östlichen Russland entlang der Küste des Japanischen Meeres. Eine kleine Anzahl dieser Tiger soll zudem noch im äußersten Norden Koreas und Chinas leben. Schätzungen zufolge gibt es heute nur noch 360 bis 400 in Freiheit lebende Sibirische Tiger.

Der österreichische Nationalcircus gastiert erstmalig in Dresden und ist vom 11. bis 20. August 2006 in der Stadt.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken