Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/09/c_045.php 29.05.2015 00:48:51 Uhr 15.11.2019 10:48:52 Uhr
Meldung vom 15.09.2005

Feuerwehr im Einsatz

Rauch aus Dachgeschosswohnung
Kaitzer Straße, DD-Plauen
Mittwoch, 14. September, 15.18 Uhr

Der Leitstelle Feuerwehr wurde ein Dachstuhlbrand auf der Kaitzer Straße gemeldet.
Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, Führungsdienstfahrzeuge und ein Rettungswagen wurden alarmiert.
Der Einsatztrupp, der mit Wärmebildkamera und Atemschutzgerät die stark verrauchte Wohnung kontrollierte, stellte fest, dass ein Wasserkocher auf einer in Betrieb befindlichen Herdplatte gebrannt hatte. Der Brand war bereits verloschen. Es musste nur noch gelüftet werden. Personen kamen nicht zu Schaden. LKW brannte
Maxener Straße, DD-Lockwitz
Mittwoch, 14. September, 18.41 Uhr

Das Fahrerhaus eines Sattelzuges (MAN) war im Gelände einer Firma in Brand geraten. Vier Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Lockwitz wurden alarmiert.
Vor Eintreffen der Feuerwehr hatten Betriebsangehörige mit mehreren Feuerlöschern bereit erfolglos Löschversuche durchgeführt. Mit einem Strahlrohr konnte der Brand dann durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Brand in Aufzugskabine
Hoyerswerdaer Straße, DD-Neustadt
Mittwoch, 14. September, 20.08 Uhr

In der Kabine eines Personenaufzuges, der sich im Erdgeschoss befand, waren Teile der Deckenverkleidung in Brand geraten.
Die Löschzüge der Feuerwachen Neustadt und Übigau, Führungsdienstfahrzeuge und Rettungswagen wurden alarmiert. Mit einem Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden.
Einige Bewohner des Hauses hatten im Treppenraum Rauch eingeatmet. Acht Hausbewohner mussten deshalb mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht werden.
Mit Lüftern der Feuerwehr wurde für Rauchfreiheit gesorgt. Bis 20.30 Uhr musste die Straße im Bereich der Einsatzstelle gesperrt werden. Die Polizei führt die Ermittlungen zur Brandursache.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken