Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2004/11/c_009.php 29.05.2015 00:34:58 Uhr 22.09.2019 23:33:54 Uhr
02.11.2004

Fachmessen IFM, COMTEC, crossmedia auf dem Dresdner Messegelände

4. Dresdner Materialforschungstag
Am 5. November lädt der Materialforschungsverbund Dresden e. V. (MFD) unter dem Motto „Innovative Werkstoffe für innovative Produkte“ zum 4. Dresdner Materialforschungstag in die Messe Dresden ein. Die Veranstaltung findet erstmals im Rahmen der IndustrieFachMesse IFM statt. Anliegen des Materialforschungstages ist es, das Potenzial der Werkstoffforschung in Dresden für die breite Anwendung nutzbar zu machen und den Dialog sowie die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie zu fördern. Vertreter aus den Mitgliedsinstituten des MFD stellen aktuelle Werkstoff- und Technologieentwicklungen vor und demonstrieren an Praxisbeispielen, wie diese zur Leistungssteigerung oder Kostensenkung beitragen können. Bei entsprechender Registrierung haben Teilnehmer des Materialforschungstags freien Eintritt zur Messe. Weitere Informationen unter Telefon 03 51/4 65 92 83.

Am 5. November, 10 bis 16 Uhr, in der Messe Dresden, Kongressetage Halle 3, referieren Mittelständler zu praxisorientierten Optimierungsmöglichkeiten. Im Vordergrund steht der Einsatz geeigneter innovativer IT-Technologien zur Kosteneinsparung sowie der Erfahrungsaustausch und Know-How-Transfer aus dem Mittelstand für den Mittelstand. Weitere Informationen rund um das FIT FOR IT-Anwenderforum (Themen, Zielgruppen, Teilnahmebedingungen, Registrierungsvordruck etc.) sind im Internet unter www.dualis-it.de/seiten/fitforit.html zu finden.

Vom 4. bis 6. November finden die Fachmessen COMTEC, IFM und crossmedia in der Messe Dresden statt. Wie in den vergangenen Jahren werden die Messen im Rahmen einer ideellen Trägerschaft vom Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden begleitet.Ziel der erfolgreichen Kombination ist es, vor allem den kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Sachsen und den grenznahen Regionen eine umfassende Informations- und Präsentationsplattform zu bieten – in 2003 waren es rund 400 Aussteller, 11 000 Besucher und 150 Fachvorträge.

Fit for IT — unter der Schirmherrschaft der Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden Birgit Monßen veranstalten die DUALIS GmbH IT Solution und die ORTEC Messe und Kongress GmbH gemeinsam das 1. Sächsische IT-Forum für produzierende, kleine und mittelständische Unternehmen unter dem Motto „Mittelstand stärkt Mittelstand“.

Die COMTEC als älteste ostdeutsche Fachmesse für Informations- und Kommunikationstechnologie findet in diesem Jahr bereits zum 14. Mal statt und hat sich ihren festen Platz im Kalender des Dresdner Messe- und Ausstellungsjahres und in der Branche erobert. Seit dem Jahr 2000 bereichert die parallel stattfindende IFM als Industriefachmesse für Produktionstechnik, Automatisierung und Qualitätssicherung erfolgreich das Spektrum der Messeveranstaltungen in Dresden. Mit der Premiere der crossmedia als erster Fachmesse für Marketing, Kommunikation und Medien in den neuen Bundesländern im letzten Jahr ist ein Messecluster herangewachsen, der ein weites Spektrum unternehmerischer Themen, vor allem des Mittelstandes, bedient. Auch in diesem Jahr kann parallel zu den Messen ein umfassendes und qualitativ hochwertiges Fachprogramm mit Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen von den Ausstellern als zusätzliche Plattform genutzt werden.

Treffpunkt "Mittel- und Osteuropa“
Die Veranstaltung MeetingPoint Mittel- und Osteuropa vom 4. bis 6. November in der Messe Dresden bietet aktuelle Informationen und eine Business-Börse mit direkten Kontakten zu Firmen und Agenturen der Beitrittsländer. Stanislaw Tillich, Sachsens Staatsminister für Europaangelegenheiten, wird die Veranstaltung im Rahmen der Messen COMTEC, IFM und crossmedia am 4. November in Dresden eröffnen. Organisiert wird der MeetingPoint Mittel- und Osteuropa vom Messeveranstalter ORTEC Messe und Kongress GmbH in Zusammenarbeit mit der IHK Dresden und dem Dresdner Amt für Wirtschaftsförderung.

Ergänzend zum Materialforschungstag gibt es erstmals vom 4. bis 6. November eine IFM-Sonderschau „Materialien und Werkstoffe“. Kompetenz und Spitzentechnologien bündeln sich in außergewöhnlicher Vielfalt. Das Ausstellungsspektrum umfasst nahezu alle Materialklassen, angefangen bei den verschiedensten Metallen über die Polymere bis hin zu Keramik und Verbundwerkstoffen. Weitere Informationen: www.messe-ifm.de/ifm2004/mk_mft.html

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken