Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/11/c_0972.php 29.05.2015 00:21:51 Uhr 17.11.2019 18:19:17 Uhr
Meldung vom 13.11.2003

Totengedenken auf den Städtischen Friedhöfen

Auch am diesjährigen Totensonntag (23. November) beginnt um 13:30 Uhr in der Feierhalle des Heidefriedhofes eine kirchliche Andacht; vorher bläst ab 13:00 Uhr der Posaunenchor der Trachauer Apostelkirche.

In der Feierhalle des Heidefriedhofes an der Moritzburger Landstraße und im Krematorium Tolkewitz finden jeweils 14:30 Uhr weltliche Totengedenkfeiern statt, zu denen Jedermann freien Zutritt hat. Die Gedenkfeiern werden gemeinsam vom Städtischen Friedhofs- und Bestattungswesen und einem privaten Feierdienst gestaltet und auch musikalisch umrahmt.

Auf den vier Städtischen Friedhöfen – dazu gehören außer dem Urnenhain und dem Heidefriedhof auch der Nordfriedhof an der Marienallee und der Friedhof Dölzschen – stehen am Totensonntag die Friedhofsleiter und verantwortliche Mitarbeiter für Gespräche und Anfragen zur Verfügung.

Ein Veranstaltungshöhepunkt zum Totensonntag ist das Benefizkonzert zum Gedenken an die Verstorbenen um 15 Uhr in der Friedhofskapelle Dölzschen. Es werden Werke von Johann Sebastian Bach und den alten italienischen Meistern wie Felix Mendelson Bartholdy u. a. dargeboten. Die Künstler verzichten zugunsten der Sanierung der Friedhofskapelle auf ihre Gage. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Die Bürgerinnen und Bürger, welche ihre Grabbepflanzung verändern möchten, können sich anhand der Mustergräber im Urnenhain Tolkewitz Anregung holen. Die Gräber wurden zum Tag des Friedhofs angelegt und werden noch bis Totensonntag zu sehen sein. Grabstein und Bepflanzung bilden eine harmonische Verbindung.

Um Parkplatzproblemen vorzubeugen und die Ruhe im Umfeld der Friedhöfe zu wahren, bittet das Städtische Friedhofs- und Bestattungswesen die Besucher am Totensonntag möglichst öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Der Urnenhain Tolkewitz ist am Wochenende mit den Straßenbahnen 4 und 6 erreichbar, der Heidefriedhof mit der Straßenbahn 3 und der Buslinie 80.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken