Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/01/c_083.php 29.05.2015 00:03:42 Uhr 15.11.2019 10:54:47 Uhr
Meldung vom 23.01.2003

Dresdner Wirtschaftsinitiative für Wasserstoff-Technologien gegründet

Dresden möchte - neben der Mikroelektronik und der Biotechnologie - eine weitere zukunftsweisende Schlüsseltechnologie für seine Wirtschaft erschließen: die Wasserstoff-Technologie. Deshalb haben sich jetzt Stadt, wissenschaftliche Einrichtungen und technologieorientierte Unternehmen zu einem offenen Verbund zusammengeschlossen. Auf Initiative von Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert gründeten Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft die "Wirtschaftsinitiative Wasserstoff Dresden".

"Gemeinsam wollen wir eine dritte Leitbranche in Dresden etablieren", sagt Hilbert. Es geht ihm zunächst darum, örtliche Potenziale zu analysieren und die Akteure zusammenzuführen. "Die Stadt möchte vor allem, neue Marktsegmente für mittelständische Unternehmen erschließen und deren Standortmarketing unterstützen", so Hilbert weiter.

Die "Wirtschaftsinitiative Wasserstoff Dresden" besteht derzeit aus zwölf Aktiven. Sie ist offen für weitere Mitwirkende und Interessenten. Ansprechpartner und Koordinator bei der Stadt ist der Referent für Kommunalwirtschaft, erreichbar über Telefon 4 88 23 53.

Die Wasserstoff-Technologie ist ein Teilgebiet der Energietechnik mit großen Herausforderungen und ebenso großer Zukunft. Die Aufgabe besteht darin, Wasserstoff für die Energiegewinnung vielfältig nutzbar zu machen. Die Forschung ist auf diesem Gebiet sehr aktiv, aber ein breiter Einsatz ist derzeit noch nicht möglich. Wasserstoff gilt als der sauberste Brennstoff. Der ökologische Reiz begründet sich darauf, dass der praktisch unerschöpfliche und völlig unbedenkliche Rohstoff Wasser sowohl am Anfang als auch am Ende des Energie-Kreislaufes steht. Umweltfreundliche und wirtschaftliche Anwendungsverfahren müssen jedoch erst erschlossen werden.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken