Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/01/c_014.php 29.05.2015 00:02:53 Uhr 16.09.2019 17:41:01 Uhr
06.01.2003

Dresden erwartet heute den Hochwasserscheitel

Amtliche Verlautbarung

Dresdner Pegel um 11 Uhr bei 6,67 Meter

In der Nacht stieg die Elbe noch stündlich einen Zentimeter, seit dem Morgen verlangsamt sich jedoch der Pegelanstieg. Während um 6 Uhr 6,65 Meter und um 7 Uhr 6,66 Meter in Dresden gemessen wurden, waren 6,67 Meter erst 9 Uhr erreicht. Um 11 Uhr hat das Sächsische Landesamt für Umwelt und Geologie ebenfalls einen Wasserstand von 6,67 Meter gemeldet. Bis morgen früh 7 Uhr prognostizieren die Fachleute für Dresden 6,80 bis 6,60 Meter. Der Hochwasserscheitel passiert die sächsische Landeshauptstadt im Laufe des Tages mit einer Höhe um 6,80 Meter. Es bleibt bei Alarmstufe drei.

Während der Nacht stellte die Feuerwehr undichte Stellen am Gohliser Deich fest und dichtete ihn mit 300 Sandsäcken ab. Ein Sandsackverbau wurde auch in der Struppener Straße in Leuben angelegt, um Gebäude zu schützen. Rund 4000 gefüllte Sandsäcke stehen noch in der Freiwilligen Feuerwehr in Lockwitz, Am Plan, zur Abholung bereit. Elbanlieger können sie heute von 8 bis 19 Uhr dort abholen. Ab morgen sollen sich Bürger, die noch Sandsäcke benötigen, über Telefon 8 15 50 bei der Feuerwehr melden.

Das Bürgertelefon der Stadt bleibt unter 4 88 76 66 geschaltet. Auch die Straßensperrungen und Umleitungen bleiben bestehen, so am Terrassenufer, an der Pieschener Allee und am Ostraufer. Wegen möglicher Staus bittet die Stadt darum, die elbnahen Straßen großräumig zu umfahren oder ganz auf Stadtdurchfahrten zu verzichten.

Das winterliche Wetter bereitete zum Wochenstart keine Probleme. Der Winterdienst war ab 4 Uhr mit 34 Streufahrzeugen und 55 Arbeitskräften im Einsatz. Räumtechnik wurde nicht benötigt. Bis 21.30 Uhr wird weiter im Hauptstreckennetz gestreut. Morgen beginnt der Dienst ebenfalls 4 Uhr.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken