Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2024/02/pm_006.php 02.02.2024 11:43:10 Uhr 24.05.2024 19:25:13 Uhr

Trachau: Neuer Zebrastreifen für Fußgänger

Sicherer Schulweg für Schüler der 56. Grundschule und 56. Oberschule

Ab Montag, 5. Februar, bis voraussichtlich Ende Februar 2024 baut das Straßen- und Tiefbauamt einen neuen Fußgängerüberweg, umgangssprachlich Zebrastreifen, auf der Aachener Straße in Höhe Kopernikusstraße. Während der Bauzeit ist die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Fußgänger werden sicher durch das Baufeld geführt. Der Bauabschnitt ist die gesamte Zeit befahrbar. Die Bauarbeiten sind abhängig von der Witterung und können sich ggf. verschieben.

Die Arbeiter stellen den Fußgängerüberweg an der vorhandenen Gehwegvorstreckung her. Sie verbreitern die Bordabsenkungen und stellen die Leitelemente zur Gewährung der Barrierefreiheit her. Weiterhin setzen sie zwei neue Beleuchtungsmaste und schließen diese an. Zur Gewährleistung der Sichtbeziehung auf die wartenden Fußgänger muss die Bushaltestelle „Kopernikusstraße“ der DVB AG um rund 25 Meter nach Süden verschoben werden. Am neuen Standort wird der Fußweg ausgebessert, um einen sicheren Fahrgastwechsel zu gewährleisten.

Ziel der Arbeiten ist eine Verbesserung der Schulwegsicherheit für die Grundschüler der 56. Grundschule auf der Böttgerstraße sowie für die Oberschüler der 56. Oberschule „Am Trachenberg“ auf der Aachener Straße. Die Stadt erwartet mit dem sicheren Fußweg auch weniger „Elterntaxis“, durch die vor Schulen oft chaotische und für Kinder gefährliche Situationen entstehen. 

Das Bauvorhaben ist Teil der Fußverkehrsstrategie der Landeshauptstadt Dresden in Zusammenarbeit mit den Dresdner Verkehrsbetrieben. Die Firma DVT Dresdner Verkehrstechnik GmbH führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten des Bauvorhabens betragen rund 25.000 Euro.