Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2024/01/pm_075.php 26.01.2024 14:14:57 Uhr 22.04.2024 05:00:03 Uhr

Kunstwerk aus 150.000 Steinen: Vortrag zu Wandbild „Mutter und Kind“

Fassade mit großen bemalten Steinplatten

Am Mittwoch, 7. Februar 2024, 14 Uhr lädt das Amt für Kultur und Denkmalschutz gemeinsam mit dem Stadtbezirksamt Prohlis zu einem Vortrag mit Dipl.-Restaurator Klaus-Peter Dyroff in den Bürgersaal im Stadtbezirksamt Prohlis, Prohliser Allee 10 ein. Darin geht es um das 1979 aus 150.000 Keramiksteinen geschaffene Wandmosaik „Mutter und Kind“, das bis zu seiner Abnahme im Jahr 2004 den Giebel des zehngeschossigen Wohnblocks Elsterwerdaer Straße 1 in Prohlis zierte.

Kurz vor Abriss des Gebäudes wurde das Kunstwerk des Dresdner Künstlers Siegfried Schade noch unter Denkmalschutz gestellt. Nach jahrelanger Einlagerung auf einem städtischen Bauhof ist das Wandbild von 2018 bis Ende 2023 im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden als Eigentümerin im Restaurierungsatelier Dyroff in Schmiedeberg restauriert worden. Das Wandbild soll in Prohlis wieder angebracht werden. 
Klaus-Peter Dyroff gibt Einblick in seine Arbeit als Restaurator und zeigt abschließend auch den alten und den eventuell neuen Standort. Der Eintritt ist frei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Das Projekt ist mitfinanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.