Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/03/pm_021.php 10.03.2023 11:00:04 Uhr 19.06.2024 00:09:12 Uhr

Blasewitz: Friedensplatz wird saniert

Der Friedensplatz Blasewitz liegt im Denkmalschutzgebiet Blasewitz/Striesen Nordost. Er wurde 1882 nach dem Entwurf des Dresdner Gartenkünstlers Max Bertram gestaltet. Aufgrund seiner Entstehungsgeschichte ist der Friedensplatz ensembleprägend und ein bedeutendes Element der Freiräume und der Stadtgestaltung im Stadtteil. Noch heute sind wesentliche Elemente, wie die markante äußere Form und ein Teil des alten Gehölzbestandes vorhanden. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft beginnt nun in den kommenden Tagen mit der denkmalgerechten Sanierung dieser Anlage. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Juni 2023 abgeschlossen sein.

Zunächst müssen vier nicht mehr verkehrssichere Bäume gefällt und Sträucher gerodet werden. Wegen der engen Platzverhältnisse wird es zu Einschränkungen des Verkehrs auf der Mendelssohnallee sowie auf dem Friedensplatz kommen. Die Parkanlage ist für den Zeitraum der Baumaßnahmen vollständig für die Nutzung gesperrt.

Die Wegeflächen und Einfassungen werden erneuert, neue Bänke aufgestellt sowie Bäume, Solitären und Sträucher gepflanzt. Auch die Staudenschmuckbeete bekommen ein neues Gesicht. Die innerhalb der kleinen Parkanlage in den vergangenen Jahren gefällten Buchen werden nachgepflanzt. SachsenEnergie nutzt die Arbeiten vor Ort, um eine Gartenwasserleitung zu verlegen. Dann gibt es später ausreichend Gießwasser.
Der Stadtbezirk Blasewitz, auf dessen Initiative Planung und Sanierung initiiert wurden, unterstützt das Vorhaben mit 179.300 Euro. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft investiert für die Maßnahme rund 77.000 Euro. Zusätzlich unterstützen Spenden aus dem Fonds Stadtgrün die Baum- und Strauchpflanzungen.

Friedensplatz Blasewitz