Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/01/pm_048.php 20.01.2023 13:51:04 Uhr 24.05.2024 19:16:40 Uhr

Albertstadt: Sanierung des Sowjetischen Garnisonsfriedhof beginnt

Fachleute sanieren von Ende Januar bis November 2023 die Grabsteine und Grabplatten, Einfassungsmauern, Trittsteine und Treppen auf dem Sowjetischen Garnisonsfriedhof. Außerdem sind Arbeiten an der Vegetation, wie das Erneuern der Hecken, Bestandteil des Auftrages. Der Sowjetische Garnisonsfriedhof, der sich seit 2019 wieder im Eigentum der Landeshauptstadt Dresden befindet, steht als Sachgesamtheit unter Denkmalschutz. Er ist Kriegsgräberstätte und besitzt als Erinnerungsort eine herausragende geschichtliche Bedeutung. Auf diesem Friedhof ruhen Menschen der ehemaligen Sowjetunion - einem Vielvölkerstaat. Sie lebten in Aserbaidschan, der Ukraine und anderen Ländern, die sie in der sowjetischen Armee gegen die Wehrmacht verteidigt und damit zugleich Europa und Deutschland vom Nationalsozialismus befreit haben.

Die Finanzierung des Bauvorhabens übernimmt in vollem Umfang die Botschaft der Russischen Föderation. Nach Fertigstellung der Bauleistung wird diese als Sachspende an die Landeshauptstadt übertragen. Es ist vorgesehen, mit den beiden folgenden Bauabschnitte in gleicher Weise zu verfahren. An dem Einvernehmen, dass diese Kriegsgräberstätte als bedeutender Gedenkort wieder in einen würdigen Zustand versetzt wird, hat sich trotz der aktuellen politischen Entwicklungen nichts geändert.