Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aemter-und-einrichtungen/oe/dborg/stadt_dresden_6629.php 15.12.2017 17:29:11 Uhr 16.12.2017 21:26:25 Uhr

SG Tuberkulosefürsorge

Ich interessiere mich für...

Aufgaben

Kontakt

Aktuelle Informationen zur Tuberkulose (TBC) in Dresden

Das Gesundheitsamt testet seit 4. Dezember 2017, aufgrund des aktuellen Geschehens im HOGA-Gymnasium und an der HOGA-Oberschule Dresden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer auf eine mögliche Ansteckung mit Tuberkulose.

Im Folgenden finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten. Die Übersicht wird laufend ergänzt.

Wie viele Fälle von Tuberkulose gibt es aktuell an der HOGA?

Die großflächige Tuberkulose-Untersuchung an den beiden HOGA-Schulen in Dresden Leuben ist seit gestern Abend, 14. Dezember 2017, abgeschlossen. Damit haben etwa 900 Personen ihr Blut an den Schulen testen lassen. Bis jetzt sind davon 913 Blutproben ausgewertet. Insgesamt haben 54 Personen ein positives Testergebnis. In der Auswertung zeigte sich auch ein neuer Erkrankungsfall. Die aktuell vorliegenden Ergebnisse enthalten bislang keinen Hinweis auf eine Ansteckungsfähigkeit. Die betroffene Person befindet sich in stationärer Behandlung und erhält Antibiotika.

7.12. 8.12. 11.12. 12.12. 13.12. 14.12. 15.12. Summe
Anzahl der Blutproben ca. 200 ca. 200 ca. 100 ca. 100 ca. 150 ca. 150 0 ca. 900
Anzahl der Befunde 82 82 117 135 170 170 157 913
positive Testergebnisse 12 10 0 21 5 5 1 54

Positive Testergebnisse bedeuten nicht, dass die betroffenen Personen an Tuberkulose erkrankt sind. Es sagt lediglich aus, dass sie Kontakt zu ansteckungsfähigen Personen hatten und der Erreger übertragen wurde.

Stand: 15. Dezember 2017, 17.20 Uhr

Informationen zum Sachgebiet Tuberkulosefürsorge

Die Tuberkulosefürsorgestelle ist nach den Vorgaben des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz-IfSG 20.07.2000) für die Überwachung und Betreuung aller Formen der Tuberkulose in der Stadt Dresden zuständig.

Sie berät und untersucht bei Tuberkuloseverdacht und führt Umgebungsuntersuchungen sowie Kontrollen nach Tuberkuloseerkrankung durch. Zu den Untersuchungsmethoden gehören Tuberkulinhauttest, Blutabnahme für den Gamma-Interferontest, Veranlassung von Sputumuntersuchungen sowie Röntgenaufnahme der Lunge.

Unsere Leistungen:

  • Röntgenuntersuchung der Lunge
  • Tuberkulintestung Blutabnahme für QuantiFERON-Test
  • Veranlassung von mikrobiologischen Sputum-Untersuchungen

Gebäude Glacissstraße 9a
Glacisstraße 9a / Foto: Gesundheitsamt

Kontakt

Tuberkulosefürsorge (SG)

Landeshauptstadt Dresden
Gesundheitsamt
Abt. Hygienischer Dienst

Besucheranschrift

Glacisstraße 9a
01099 Dresden


Themenstadtplan


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Montag 08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:00, 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr

Fachärztin Tuberkulosefürsorge

Glacisstraße 9a
Etage/Raum E/001
01099 Dresden


Themenstadtplan

Drucken