Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/gesundheitsfoerderung/impfen/zecken.php 26.04.2024 12:18:08 Uhr 19.05.2024 04:34:38 Uhr

Zecken

Durch Zeckenstiche können Erkrankungen wie FSME und Borreliose ausgelöst werden. Auch Dresden gilt als FSME-Risikogebiet. Die Impfstelle des Gesundheitsamtes berät zum Thema und bietet Impfungen gegen FSME an.

Zecken sind weltweit verbreitete Parasiten, die sich vom Blut ihrer Wirte ernähren. Gefährlich sind Zeckenstiche für Menschen dann, wenn dabei Krankheitserreger übertragen werden.

Borrelien sind eine Bakterienart, die neben Hautreaktionen auch Entzündungen an Gelenken und Nerven (Borreliose) hervorrufen kann. Gegen Borreliose gibt es gegenwärtig keine Schutzimpfung.

FSME-Viren können eine Sommergrippe, aber auch eine Hirnhautentzündung (Frühsommer-Meningoenzephalitis) auslösen. Gegen FSME steht eine vorbeugende Impfung zur Verfügung.