Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/11/c_1023.php 29.05.2015 00:22:30 Uhr 15.11.2019 11:20:11 Uhr
Meldung vom 27.11.2003

Frühjahrsprogramm der Volkshochschule erschienen

Das 288 Seiten umfassende Programm ist in den nächsten Tagen an folgenden Stellen erhältlich: Geschäftsstelle der VHS (Schilfweg 3), VHS-Außenstelle Gorbitz (Helbigsdorfer Weg 1), Rathäuser und Ortsämter der Stadtverwaltung, Filialen der Stadtsparkasse, im Buchhandel und in den Städtischen Bibliotheken.

Die Anmeldung beginnt am 2. Dezember 2003 und ist für zahlreiche Kurse während des gesamten Semesters möglich.Das gegenüber den Vorjahren erweiterte Programm enthält 1.820 Kurse mit vielfältigen Themen der allgemeinen, sprachlichen und beruflichen Weiterbildung.

Unverändert dienen die meisten Kurse dem Erlernen von Sprachen. In 510 Kursen mit 9.000 Plätzen können Teilnehmende eine oder mehrere der 25 angebotenen Sprachen erlernen bzw. bereits erworbene Sprachkenntnisse auffrischen.Am begehrtesten ist nach wie vor Englisch (254 Kurse, davon 81 für Ältere). Auf den weiteren Plätzen folgen Spanisch (50), Französisch (43), Italienisch (35) und Deutsch als Fremdsprache (34).

Erfreulicherweise nimmt die Nachfrage nach osteuropäischen Sprachen wieder zu.Diesem Trend folgend, wurde die Anzahl der Kurse für Russisch (6), Tschechisch (8), Ungarisch (6) und Polnisch (8) erhöht.Ebenfalls wachsender Resonanz erfreuen sich die Kurse für Japanisch (6) und Chinesisch (6).Besonderer Höhepunkt wird das Fest der Sprachen sein, das die Volkshochschule am 2. Juli 2004 mit 20 Veranstaltungen durchführen wird.

508 Kurse befassen sich mit Themen aus den Gebieten Gesellschaft, Länderkunde, Geschichte, Recht, Philosophie, Persönlichkeitsbildung, Pädagogik, Gesundheitsbildung, Natur, Umwelt und Ökologie.Nahezu jeder 2. Kurs dieses Fachbereiches behandelt Stoffgebiete der Gesundheitsbildung. Dazu gehören u. a. Einführung in die Naturheilkunde, zahlreiche Entspannungstechniken (z. B. Qi-Gong, Tai Chi), Gymnastik und Fitnesstraining sowie Selbstverteidigung.Mit rund 200 Gesundheitsthemen für 1 Semester entwickelt die Dresdner Volkshochschule ein Angebot , welches in Größe und Vielfalt beispielhaft ist und die Einrichtung zu einem der leistungsfähigsten Gesundheitszentren in Sachsen macht.

Besonders beliebt sind Kursfolgen; diese werden auch im Frühjahrssemester fortgesetzt, u. a. „Rathausgespräche“, „Dresdner zeigen ihren Gästen ihre Stadt“ (Teil 27) und „Kulturgeschichtliche Exkursionen“ (Teil 14).Im Angebot dieses Fachbereichs befinden sich auch Kurse mit ungewöhnlichen Themen, z. B. „Gesundheitsgymnastik für Männer“, „Gourmetseminar“ und „Hochzeits-Countdown - Für Brautleute und Eltern“.

Als Volkshochschule in der Kunststadt Dresden muss sie auch in besonderem Maße den großen Bedarf für eine vielfältige musische Betätigung berücksichtigen.Dafür sind 215 Kurse vorgesehen, in denen zahlreiche Formen des künstlerischen Gestaltens erlernt und gepflegt werden können: z. B. Malen, Zeichnen, Drucken, Töpfern und Fotografieren.Gut nachgefragt sind Kurse zur gesteigerten Körperwahrnehmung (Darstellendes Spiel, Tanz, Musik, Sprache).Beibehalten wurde das vielfältige Angebot von Veranstaltungen zu Kunstleistungen des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart.Insbesondere Architektur-, Kunst- und Musikgeschichte sowie Theater:„Architektur der Reformationszeit“,„Kunstreise Neapel“,„Künstlerpersönlichkeiten: Ilja Repin und der russische Realismus“,„Gottfried Semper und seine Dresdner Baukunst“,„Einführung in die „Neue Musik““.

Besonderer Schwerpunkt sind die Veranstaltungen zur Weiterbildung auf den Gebieten EDV, Beruf, Neue Medien.Tragende Säule dieses Fachbereichs sind die vielfältigen Angebote zur EDV-Ausbildung und Computerschulung (300 ! Kurse). Die Palette der dafür vorgesehenen Kurse reicht vom Einführungskurs in die EDV über zahlreiche Anwendungsprogramme, darunter Kommunikationstechnik, bis zur Handhabung des Internets als Arbeitsmittel; darunter EDV für Frauen (22 Kurse) und für Ältere (50 Kurse).Im Angebot ist der neue Europäische Computerpass (Xpert) als Weiterentwicklung des EDV-Anwenderpasses.Erweitert wurde die gut besuchte Kursfolge „Dresdner Technik-Kaleidoskop“, u. a. mit den Themen „Restaurierungstechnik“ und „Brauhaustechnik“.Inhalt der beruflichen Bildung sind Themen der Sekretariatsarbeit, der Verwaltung und des kaufmännischen Bereichs sowie der Wirtschaft. Kurse zur Existenzgründung und Existenzsicherung werden ebenso angeboten wie Kundengewinnung über das Internet (Online-Marketing). Angeboten werden auch Fortbildungskurse mit Prüfungen (VHS-Verbandsprüfungen; IHK-Prüfungen).

Das vorliegende Programm berücksichtigt die unterschiedlichen Bildungsbedürfnisse. So werden spezielle Kurse für die Zielgruppen „Frauen“, „Ältere“ und „Jugendliche“ angeboten.Für die Zielgruppe „Frauen“ sind 90 Kurse im Angebot, darunter Themen zur Gesundheitsbildung und zur Computertechnik.200 Kurse wurden speziell für ältere Teilnehmende eingerichtet. Diese befassen sich vorrangig mit dem Erlernen von Sprachen sowie mit dem Umgang mit Neuen Medien.

Rund 20 Prozent der Kursplätze werden von Jugendlichen im Alter bis zu 25 Jahren belegt. Für diese Altersgruppe wird ein besonderes Programm (170 Kurse) unter dem Motto „Bildung, die Spaß macht“ angeboten.Dieses Jugend-Programm ermöglicht die Beschäftigung mit Computern, gibt Unterstützung bei der Vorbereitung auf Prüfungen und zur Berufs- bzw. Studienwahl und regt zu künstlerischem Gestalten an. Das Bildungsangebot fördert die Auseinandersetzung mit Gesellschaft und Geschichte sowie den Aufbau sozialer Beziehungen und die Pflege einer gesunden Lebensweise.

Hoch in der Gunst der Teilnehmenden stehen Studienreisen (20), die inhaltlich und pädagogisch von der Volkshochschule betreut werden.Über Ziele und Inhalte informiert das Programm auf Seite 282.

Hinweise zu den Kursgebühren und zur Anmeldung
Kursgebühren je Unterrichtsstunde
:
allgemeine Weiterbildung: 1,50 bis 2,00 Euro
berufliche Weiterbildung: 3,00 bis 5,00 Euro
Freizeit / Hobby:: kostendeckend zwischen 2,50 Euro bis 4,00 Euro Gebührenermäßigung: Inhaber des DRESDEN-PASSES können eine Ermäßigung der Gebühr für Kurse und Vorträge bis zu 50 Prozent erhalten.
Anmeldung: Die Anmeldung beginnt am 2. Dezember, 8 Uhr, in der Geschäftsstelle der VHS, Schilfweg 3; weitere Angaben sind der Seite 4 des Programms zu entnehmen. Anmeldung ist auch am Sonnabend, 6. Dezember, von 9:00 bis 13:00 Uhr möglich.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken