Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2024/05/pm_058.php 17.05.2024 13:45:41 Uhr 19.06.2024 00:28:31 Uhr

Pfingstsonntag kostenlos ins Museum!

47. Internationaler Museumstag weckt Neugier auf Museen in Deutschland und weltweit

Am Pfingstsonntag, 19. Mai 2024 öffnen anlässlich des 47. Internationalen Museumstages viele Dresdner Museen ihre Türen und laden ein, ihre Ausstellungen zu erkunden – überwiegend bei freiem Eintritt. Ziel des Aktionstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen und die Neugier auf analoge Ausstellungsbesuche und digitale Angebote zu wecken. 

„Der Internationale Museumstag bietet auch in diesem Jahr für alle Fans der Dresdner Museen und für Neugierige die Gelegenheit, viele Museen vor der eigenen Haustür kostenfrei zu erleben. Bei der Bandbreite an Ausstellungen und Führungen, die die Dresdner Museen anbieten, kann verschiedenen Interessen von der Stadtgeschichte über technische Errungenschaften bis zur Gegenwartskunst nachgegangen werden.“

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch

Die Museen der Stadt Dresden bieten am Museumstag freien Eintritt in alle Ausstellungen an. Im Landhaus am Pirnaischen Platz können die Ausstellungen des Stadtmuseums und der Städtischen Galerie besucht werden. Um 11 Uhr gibt es eine Führung zu mehr als 800 Jahren Dresdner Stadtgeschichte. In der Sonderausstellung „MENSCHENanSCHAUEN. Von Blicken zu Taten“ thematisiert das Stadtmuseum das historische Phänomen sogenannter „Völkerschauen“ mit Blick auf die handelnden Menschen und Orte in Dresden. Die Städtische Galerie zeigt Malerei der jüdischen Künstlerin Irena Rüther-Rabinowicz – beginnend mit ersten Werken um 1919 bis zu zahlreichen Portraits Dresdner Persönlichkeiten aus den 1950er bis 1970er Jahren. Die Technischen Sammlungen in Striesen laden Familien ein, interaktive Ausstellungen zu Mathematik, Physik und aktueller Forschung zu besuchen. Im neu eröffneten Escape-Room „Katze Q“ können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren spannende Rätsel zur Quantenphysik lösen. In der robotron-Kantine an der Lingnerallee bietet das Kunsthaus Dresden Führungen durch die neue Sonderausstellung TECHNO WORLDS (13 Uhr) sowie zur Geschichte des Gebäudes (15 Uhr) an.

Auch das Deutsche Hygiene-Museum Dresden macht beim Aktionstag mit und lädt zu einer besonderen Führung ein – zum regulären Ticketpreis.

„In diesem Jahr bieten wir am Internationalen Museumstag die Gelegenheit, bei einer öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung ‚VEB Museum‘ mehr über die Geschichte des Hygiene-Museums, die Gesellschaft und die Arbeitswelt der DDR zu erfahren. Die Ausstellung präsentiert beeindruckende Objekte und Zeitzeugnisse aus unseren eigenen Sammlungsbeständen und denen anderer Häuser – und lädt damit passend zur Idee des Internationalen Museumstages dazu ein, die Vielfalt der Museen zu entdecken.“

Dr. Iris Edenheiser, Direktorin Deutsches Hygiene-Museum Dresden