Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2024/01/pm_054.php 19.01.2024 15:25:49 Uhr 03.03.2024 01:14:22 Uhr

Stimmen Sie für Ihre Lieblingssportler - Dresdens Sportlerumfrage 2023

Gemeinsame Pressemitteilung von Landeshauptstadt Dresden und StadtSportBund Dresden e. V. Beteiligen bis 29. Februar

Der StadtSportBund Dresden e. V., die Landeshauptstadt Dresden und die Dresdner Neueste Nachrichten suchen gemeinsam die Sportler des Jahres 2023. Im vergangenen Jahr haben viele hochklassige Sportveranstaltungen stattgefunden, bei denen Dresdner Sportlerinnen und Sportler auf nationaler und internationaler Bühne geglänzt haben. 

Sportfreunde können bis zum 29. Februar 2024 für einen der jeweils acht Kandidaten in den vier Rubriken Sportlerin, Sportler, Mannschaft und Nachwuchs abstimmen. Eine ausführliche Vorstellung der Nominierten erfolgt wöchentlich und rubrikweise in den Dresdner Neueste Nachrichten. Die Abstimmung ist online zu finden unter www.ssb-dresden.de/sportlerumfrage

Mitmachen lohnt sich: Unter den Teilnehmenden werden Tickets für Heimspiele von Dresdner Mannschaften verlost, zum Beispiel für die Dresdner Eislöwen (Eishockey), die Dresden Monarchs (American Football), die DSC-Volleyball-Damen, die Dresden Titans (Basketball), den HC Elbflorenz (Handball) und die SG Dynamo Dresden (Fußball). Die Gewinner werden im März ausgelost und angeschrieben.

Das Online-Votum geht zu zwei Dritteln in die Wertung ein, das übrige Drittel kommt von einer Experten-Jury. Die Gewinner der Sportlerumfrage werden feierlich am 23. März 2024 im Internationalen Congress Center Dresden ausgezeichnet.

Die nominierten Kandidaten sind nachfolgend mit ihren größten Erfolgen 2023 aufgeführt:

Dresdens Sportlerin des Jahres 2023

  • Estella Damm, Wassersportverein "Am Blauen Wunder" e. V., Kanurennsport – 2. Platz Weltmeisterschaft U23 K4 500 Meter, 3. Platz U23 Europameisterschaft K2 500 Meter
  • Dörte Leistikow, Lebenshilfe Dresden e. V., Boccia – Special Olympics World Games 1. Platz Einzel, 2. Platz Team, 3. Platz Doppel
  • Mia Neumann, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Turnen – 1. Platz Deutsche Meisterschaft Sprung
  • Saskia Oettinghaus, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Wasserspringen –9. Platz Europameisterschaft 3 Meter, 2. Platz Deutsche Meisterschaft 3 Meter
  • Josephine Schlörb, Eislauf-Verein Dresden e. V. – 3. Platz Jugend- Weltmeisterschaft Teamverfolgung, 8. Platz World Cup Teamverfolgung, 1. Platz Deutsche Meisterschaft Mehrkampf Junioren A
  • Iris Schmidbauer, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Klippenspringen – 3. Platz Weltcup in Paris
  • Anna Seidel, Eislauf-Verein Dresden e. V., Short Track – 2. Platz Weltcup 1.500 Meter, 3. Platz Europameisterschaft 1.500 Meter
  • Maria Hartmann, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Wasserspringen – Weltmeisterschaft Masters 2. Platz 10 Meter, 4. Platz 1 Meter, 5. Platz 3 Meter 

Dresdens Sportler des Jahres 2023

  • Karl Bebendorf, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Leichtathletik – Weltmeisterschaft Teilnahme, 3. Platz Paavo Nurmi Games 3.000m Hindernis, 1. Platz Deutsche Meisterschaft 3000m Hindernis 
  • Ariano Blanik, Wakeholics e. V., Wakeboard – 1. Platz Deutsche Meisterschaft 
  • Alexander Gorski, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Wasserspringen – Weltmeisterschaft Master 1. Platz 10 Meter, 3. Platz 3 Meter
  • Felix Friedrich, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Leichtathletik – 16. Platz Europameisterschaft U23 Cross, 4. Platz Deutsche Meisterschaft U23 Cross 
  • Tobias Hammer, Wassersportverein „Am Blauen Wunder“ e. V., Kanurennsport – 1. Platz Weltmeisterschaft U23 K1 & K2 1.000 Meter, 2. Platz Europameisterschaft K1 1.000 Meter 
  • Yanghun Ben Jung, Eislauf-Verein Dresden e. V., Short Track – 12. Platz Weltmeisterschaft 500 Meter, 1. Platz Deutsche Meisterschaft Gesamtwertung 
  • Tom Liebscher-Lucz, Kanu Club Dresden e. V., Kanurennsport – 1. Platz Weltmeisterschaft K4 500 Meter 
  • Frank Schürmann, Lebenshilfe Dresden e. V., Boccia – Special Olympic World Games 2. Platz Team, 3. Platz Einzel & Doppel

Dresdens Sportnachwuchs des Jahres 2023

  • Cornelius Conrad, Dresdner Ruder-Club 1902 e. V., Rudern – 1. Platz Weltmeisterschaft U19 Doppelvierer 
  • Myeongbi Jung, Eislauf-Verein Dresden e. V., Short Track – 4. Platz Jugend-Weltmeisterschaft 500 Meter, 1. Platz Deutsche Meisterschaft 
  • Nele Reinwardt, Wassersportverein "Am Blauen Wunder" e. V., Kanurennsport – Jugend-Weltmeisterschaft 2. Platz K4 5.000 Meter, 3. Platz Mixed Staffel K1 5.000 Meter, 3. Platz Jugend-Europameisterschaft K4 500 Meter
  • Thore Reisenauer, Kampfsport Akademie Dresden e. V., Kickboxen – 1. Platz Weltmeisterschaft U18 bis 75 kg KickLight 
  • Cora Luise Schiebold, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Wasserspringen – 1. Platz Deutsche Meisterschaft A-Jugend Turm 
  • Tobias Schlörb, Eislauf-Verein Dresden e. V., Short Track – 1. Platz Junioren-Weltcup Team Pursuit, 
    3. Platz Deutsche Meisterschaft B-Junioren Mehrkampf, 2. Platz int. Deutschland-Cup A-Junioren 1.000 Meter
  • Leni von Bonin, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Schwimmen – Teilnahme Junioren-Europameisterschaft, 1. Platz Deutsche Jahrgangsmeisterschaft Schmetterling, 1. Platz Deutsche Kurzbahnmeisterschaft JEM/EYOF-Wertung 
  • Ivo Ziebold, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Leichtathletik – 3. Platz Europameisterschaft U20 4x100 Meter Staffel 

Dresdens Sportmannschaft des Jahres 2023

  • 1.FFC Fortuna Dresden, Frauen-Fußball – Aufstieg Regionalliga Nordost
  • Dresden Monarchs, American Football – Halbfinale 1. Bundesliga in den Playoffs 
  • Dresden Titans, Basketball – 5. Platz 2. Bundesliga Pro A in den Playoffs 
  • DSC 1898 Volleyball-Damen – Halbfinale 1. Bundesliga 
  • DSC 1898 Sportakrobatik, Herren-Vierer: Carl Frankenstein, Aaron Borck, Pascale Dressler, Andreas Benke – Europameisterschaft 2. Platz Balance, 3. Platz Mehrkampf 
  • DSC 1898 Sitzvolleyball – 2. Platz Deutsche Meisterschaft 
  • Tanzsportclub Excelsior Dresden, Tanzpaar Julia Luckow, Erik Heyden – 1. Platz Weltmeisterschaft Standard Latein 
  • TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz, Tennis-Damen – 4. Platz 1. Bundesliga