Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/12/pm_060.php 26.12.2023 10:43:33 Uhr 24.05.2024 18:24:21 Uhr

Hochwasser Elbe: Alarmstufe 2 bleibt – Alarmstufe 3 für Mittwoch erwartet

Die am Sonnabend, 24. Dezember 2023, 14:30 Uhr ausgerufene Alarmstufe 2 für den Elbestrom in Dresden bleibt aufrechterhalten.

Das Dresdner Umweltamt geht davon aus, dass die Alarmstufe 3 für die Elbe in Dresden voraussichtlich am Mittwoch, 27.12.2023 ausgerufen wird. Der aktuelle Wasserstand am Pegel Dresden-Augustusbrücke beträgt 525 Zentimeter (25. Dezember 2023, 14:30 Uhr). Eine Kontaktaufnahme des Umweltamtes zum Fährgarten Johannstadt und zum Weihnachts-Cirkus ist erfolgt.

Der Richtwert für die Alarmstufe 3 am Pegel Dresden-Augustusbrücke wird lt. Hochwasserwarnung vom 25. Dezember 2023 und lt. Abschätzung des Landeshochwasserzentrums (LHWZ) am Nachmittag, Mittwoch, 27. Dezember 2023 erreicht und überschritten. In der o. g. Hochwasserwarnung des LHWZ heißt es:

„Aufgrund der Schneeschmelze, insbesondere im Riesengebirge, steigt die Wasserführung im tschechischen Elbeabschnitt in den nächsten Stunden kontinuierlich weiter. Dementsprechend setzt sich auch an den sächsischen Elbepegeln der Wasserstandanstieg fort. Aktuell bewegen sich die Wasserstände an den Pegeln Schöna und Dresden im Bereich der Alarmstufe 2 und am Pegel Riesa in dem der Alarmstufe 1. Am Pegel Torgau liegt der Wasserstand noch unter der niedrigsten Hochwassermeldegrenze. Im Hinblick auf die weitere Entwicklung ist aus heutiger Sicht am Pegel Schöna am Morgen des 27.Dezember 2023 mit dem Überschreiten des Richtwasserstandes der Alarmstufe 3 zu rechnen. Gleiches wird dann am Nachmittag desselben Tages am Pegel Dresden erwartet. Am Pegel Riesa wird heute Abend der Richtwasserstand der Alarmstufe 2 überschritten, und am Morgen des 28. Dezember 2023 ist mit der Überschreitung des Richtwertes der Alarmstufe 3 zu rechnen. Am Pegel Torgau wird gegen Mitternacht der Richtwasserstand der Alarmstufe 1 überschritten werden. Für den Pegel Schöna deutet sich eine Scheitelausbildung zum Tagesbeginn des 28.12. an.“