Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/09/pm_081.php 20.09.2023 11:51:52 Uhr 17.06.2024 15:39:55 Uhr

Die Bußgeldstelle zieht auf die Lingnerallee

Behörde vom 25. bis 29. September 2023 nur eingeschränkt erreichbar

Die Bußgeldbehörde des Ordnungsamtes zieht von Montag, 25. September bis Freitag, 29. September um und ist deshalb in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar. Persönliche Vorsprachen und Führerscheinabgaben sind ausnahmslos nur mit vorheriger Terminvergabe möglich. Nach Brückentag und Feiertag öffnet die Behörde ab Donnerstag, 5. Oktober 2023 auf der Lingnerallee 3, in der 5. Etage zu den regulären Sprechzeiten. Der Eingang erfolgt über den sogenannten Südeingang, er liegt gegenüber der Skateanlage. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet das Team um vorherige Terminvereinbarung. Im neuen Standort Lingnerallee gibt es keine Möglichkeit der Barzahlung, so dass dort ausschließlich bargeldlose Zahlung (EC- oder Kreditkarten) akzeptiert wird.

Wer in der Zeit des Umzuges seinen Führerschein abgeben muss, kann den Fristenbriefkasten des Rathauses Dr.-Külz-Ring 19 zu nutzen. Zur eindeutigen Zuordnung sollte auf dem an die Bußgeldbehörde Dresden adressierten Briefumschlag der Hinweis "Achtung Führerschein innenliegend!“ stehen. Auf dem beigefügten Schriftstück muss zwingend das Aktenzeichen der Bußgeldbehörde (599 …) vermerkt sein. Für ihr Anliegen können sich Bürgerinnen und Bürger auch per E-Mail (bussgeldstelle@dresden.de) oder telefonisch an die Behörde wenden. Die Telefonnummern bleiben unverändert.

Sprechzeiten: 

Montag: 9 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr