Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/06/pm_033.php 09.06.2023 15:22:54 Uhr 17.06.2024 15:48:00 Uhr

Special Olympics: Fest der Begegnung am 13. Juni im Sportpark Ostra

Dresden feiert Special Olympics World Games mit Gästen aus Puerto Rico

Oberbürgermeister und zwei Sportler Dresden bei der Fackelübergabe vor der Goldenen Pforte

Am Dienstag, 13. Juni 2023, steht der Sportpark Ostra ganz im Zeichen der Special Olympics World Games Berlin 2023, die erstmals in Deutschland stattfinden. Mehr als 7.000 Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung aus aller Welt treten in 26 Sportarten gegeneinander an. Anlässlich der Special Olympics lädt die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit vielen engagierten Partnern zu einem Fest der Begegnung und einem Fackellauf ein. Die Rollschnelllaufbahn am Elberadweg und der Sportplatz 6 verwandeln sich von 17 bis 21 Uhr in ein buntes Festgelände für die Dresdner Bevölkerung und ihre Gäste.

Die weiteste Anreise hat eine Delegation von etwa 80 Personen aus Puerto Rico. Für sie ist Dresden vom 12. bis 15. Juni 2023 Host Town (Gastgeberstadt) für die Special Olympics World Games Berlin 2023. Während ihres Aufenthaltes in Dresden können sich die Sportler, Trainer und Betreuer akklimatisieren und die Stadt und ihre Menschen kennenlernen.  

Oberbürgermeister Dirk Hilbert ist stolz, dass Dresden eine von rund 200 Host Towns für die Special Olympics ist: „Das Host-Town-Programm bringt uns nicht nur olympisches Flair nach Dresden. Es soll auch den inklusiven Sport in Dresden mehr ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Denn wir haben viele großartige Sportangebote für Menschen mit und ohne Behinderungen. Mit Dörte Leistikow und Frank Schürmann von der Dresdner Lebenshilfe entsenden wir sogar zwei Mitglieder der Boccia-Nationalmannschaft zu den Special Olympics nach Berlin und drücken ihnen ganz fest die Daumen.“ 

Beim Fest der Begegnung ist für alle etwas dabei
Das Team aus Puerto Rico und alle Festbesucherinnen und -besucher erwartet ein umfangreiches Sport-, Animations- und Unterhaltungsprogramm für jede Altersgruppe, moderiert von André und den Morgenmädels von Radio Dresden. Verschiedene Sportarten und Aktionen, wie Tischtennis, Boccia, Softball-Bowling, Rugby, Basketball, Baseball, Wurfwand und Sporttrampoline lassen sich ausprobieren. Auch die Fit-im-Park-Kurse Box dich fit, Zumba und Ganzkörper-Workout laden zum Mitmachen ein. Die Happy Drummers, Breakdance, Rollstuhltanz, Capoeira, Calumba palumbus und Swing sorgen für den passenden Rhythmus und Action auf der Bühne. Spannend wird es mit dem Feuerwehr-Löschzug zum Anfassen oder beim Fünfkampf. Zudem warten Riesenseifenblasen, eine Hüpfburg und eine Mal- und Bastelstraße auf die Kinder.

Fackellauf um 19 Uhr
Für alle Laufbegeisterten startet 19 Uhr auf dem Elberadweg auf Höhe des Landtages ein „olympischer“ Fackellauf. Über eine Distanz von circa 5,8 Kilometern geht die Strecke über den Elbradweg, Terrassenufer, Albertbrücke, Königsufer, Augustusbrücke zum Landtag. Von dort aus wird das Feuer symbolisch von Prominenten aus Sport und Politik zum Fest der Begegnung in den Sportpark Ostra getragen.

Motor Mickten ist Vorreiter beim Inklusionssport
Der SV Motor Mickten-Dresden e. V. ist einer der größten Breitensportvereine in Dresden und unterstützt das Fest der Begegnung im besonderen Maße. Bereits seit 1983 bietet Motor Mickten mit der Abteilung Kegeln Hörgeschädigte auch Sport für Menschen mit Beeinträchtigungen. 2015 kam die Abteilung E-Rolli-Fußball hinzu. Seit drei Jahren widmet sich der Verein verstärkt dem Thema Inklusion im Sport und hat dafür einen eigenen Fachbereich geschaffen. Annett Hoffmann, Geschäftsführerin des SV Motor Mickten-Dresden e. V.: „Mit der 2008 in Kraft getretenen UN-Behindertenrechtskonvention hat jeder Mensch ein Recht auf Teilhabe an Sport und Freizeit. Wir glauben fest an die verbindende Kraft des Sports, denn wir bilden damit Brücken bei Menschen mit und ohne Handicap. Das Host Town Programm ist für uns ein Highlight, auf diese Thematik aufmerksam zu machen und gemeinsam mit der Dresdner Stadtverwaltung die gesellschaftliche Teilhabe nachhaltig zu fördern.“ Zu den inklusiven Sportangeboten des Vereins zählen Eltern-Kind-Sport, Kindertanz, Kinder-Ballsportgruppen, Rollstuhltanz, Sitzvolleyball, Yoga und Tischtennis. Diese Angebote werden stetig erweitert. Motor Mickten arbeitet außerdem eng mit Fachverbänden, Förderschulen, dem SRH Berufsbildungswerk Dresden sowie mit Selbsthilfegruppen und dem Klinikum Dresden-Neustadt zusammen. 

Hoffmann weiter: „Derzeit arbeiten wir an einer Website, die Sportangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen in Dresden zusammenträgt. Sie wird unter www.inklusionssport-dresden.de zu finden sein. Damit schaffen wir für alle Interessenten mit und ohne Handicap eine innovative Möglichkeit, ihr passendes Sportangebot zu finden.“ 

Das sind die Unterstützer
Das Fest der Begegnung und das Host-Town-Programm werden unterstützt von AIS Dresden - Toyota- und Lexus Vertragspartner, Radio Dresden, Stadtbezirksamt Altstadt, Motor Mickten, Lebenshilfe Dresden, Laufszene Sachsen, SRH Dresden School of Management, Dresden Marketing GmbH und Stadtsportbund Dresden sowie weiteren Vereine und Organisationen und deren freiwilligen Helferinnen und Helfern.


Fest der Begegnung in Dresden: www.dresden.de/festderbegegnung  
Special Olympics und Host Town Programm: www.berlin2023.org 
„Fit im Park“: www.dresden.de/fit-im-park