Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2023/05/pm_085.php 01.06.2023 13:11:36 Uhr 19.07.2024 14:12:23 Uhr

Schulranzen-Spende für 200 bedürftige Kinder

etwa 15 Kinder halten einen Schulranzen in Folie hoch, dahinter stehen drei Frauen und ein Mann
Foto der Ranzenspende an Kinder der Kita „EmaS - Entdecken mit allen Sinnen“ am Jägerpark, v.l.n.r.: Dr. Petra Lauber (Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V.), Annett Giesecke (Leitung Kita Am Jägerpark 7), Maria Zschornak (pädagogische Fachkraft Kita Am Jägerpark 7), Thomas Beier (pädagogische Fachkraft Kita Am Jägerpark 7).

200 Dresdner Kinder aus einkommensschwachen Familien bekommen für ihren Schulbeginn im Sommer 2023 einen Ranzen vom Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V. geschenkt. Die ersten 15 Schulranzen gingen an Vorschulkinder der städtischen Kita „EmaS - Entdecken mit allen Sinnen“, Am Jägerpark 7. Elf weitere Kitas im Stadtgebiet stehen in diesem Jahr auf der Spendenliste. Die Aktion gibt es bereits zum sechsten Mal. 

Mit seiner Spendenaktion möchte der Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V.  bedürftigen Kindern einen Schulstart auf Augenhöhe mit den künftigen Klassenkameraden ermöglichen. Von Beginn unterstützen das Amt für Kindertagesbetreuung und der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Dresden die Initiative. Insbesondere Familien in Dresdner Kindertageseinrichtungen des Handlungsprogramms „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“ profitieren von der Aktion. Sabine Bibas, Leiterin des Eigenbetriebs Kindertageseinrichtungen, betont: „In den Kitas des Handlungsprogramms nehmen wir im Vergleich zu anderen Einrichtungen die größten Unterstützungsbedarfe wahr. Deshalb setzen wir mit der Spendenaktion vor allem dort an.“

Der Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V. fördert seit über 20 Jahren benachteiligte Kinder im Bereich Bildung. Dr. Petra Lauber, die im Verein für das Projekt verantwortlich ist, erklärt: „Der erste Schultag soll für alle Kinder etwas Besonderes sein. Ein eigener Ranzen ist nicht nur ergonomisch wichtig, er stärkt auch das Selbstwertgefühl und ermöglicht benachteiligten Kindern einen guten Start in ihre Schulzeit.“ Partner 2023 ist die 4Source electronics Aktiengesellschaft mit einer großzügigen Spende. Die Pelikan-Group liefert die Ranzen in der benötigten Menge und der Verein Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V. verteilt sie an die Kindertagesstätten.