Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/05/c_032.php 29.05.2015 00:58:14 Uhr 15.09.2019 11:02:17 Uhr
10.05.2006

EU-Symposium „Geoinformation 2006“ im Dresdner Rathaus

Experten diskutierten über die grenzüberschreitenden Zusammenführung von Geodaten
Für Sachsen wird durch die direkte Nachbarschaft zu Tschechien und Polen die Verfügbarkeit von grenzüberschreitenden Geodaten immer wichtiger. Im Dresdner Rathaus findet am 11./12. Mai 2006 mit Unterstützung des städtischen Europareferates das EU-Symposium "GeoInformation 2006" statt.
Veranstalter sind die Tschechische Gesellschaft für GeoInformation (CAGI) und der auf Geo-Umwelt-Raum-Informationstechnologien spezialisierte sächsische IGN e.V. Das Symposium ist Bestandteil regionaler Bildungsaktionen des EU-Projektes „NATURNET+REDIME“, das durch die EU über das 6. Forschungs-Rahmenprogramm mit rund 1,9 Mio EUR gefördert wird. Insgesamt wirken 20 europäische Einrichtungen in diesem bildungsorientierten Projekt mit, darunter den Dresdner IGN e.V.
Thema ist die grenzüberschreitende Zusammenführung von Geodaten in Europa (GeoBasisDaten, Umwelt- und Rauminformationen sowie Satellitenaufnahmen und Statistikdaten mit Raumbezug). Es wird erstmals ein durch tschechische Spezialisten erarbeitetes Geo-DIENST-Portal präsentiert, das heterogene Datenquellen aus verschiedenen europäischen Ämtern, Behörden und Informationsdiensten verbindet. Die Daten stammen u. a. von der Landesvermessung Sachsen.
Die gebündelte Bereitstellung von Geodaten wird zunehmend auch die Arbeitsprozesse in den Kommunen und Landkreisen verändern. In den nächsten Jahren soll eine richtige Geo-DIENSTE-Infrastruktur für Europa (ESDI) aufgebaut werden.
Diskutiert wird auch über den Stand, die Entwicklung und Probleme einer auf dezentraler GeoInformation beruhenden Raumplanung zwecks Optimierung von kommunalen und regionalen Entscheidungsfindungen. Das NNR-Projekt wird beispielsweise web-basierte GeoInfo-Lernszenarien für eine nachhaltige regionale Entwicklung in das GeoPortal integrieren, um somit sowie auch die Raumplanungen für das künftige Europa der Regionen auf kommunaler, regionaler und grenzüberschreitender Ebene zu unterstützen.
Mit Unterstützung durch das Europareferat der Landeshauptstadt Dresden wird im Foyer des Rathauses eine umfangreiche POSTER-Ausstellung gezeigt. Durch die Tschechische Gesellschaft für Geoinformation (CAGI) werden praktische Anwendungen und Methoden der GEO-Informations-Technologien in tschechischen Kommunen und Regionen demonstriert, beispielsweise zur optimalen Planung von Standorten für Windkraftanlagen und zahlreiche weitere Projekte zur ökonomischen, sozialen und ökologischen nachhaltigen Entwicklung von Städten, Gemeinden und Regionen.
Wir laden daher interessierte Bürger, Kommunen und Landkreise von Dresden und Umgebung recht herzlich auch zum Besuch dieser GEO-Fachausstellung für Kommunen und Regionen ein.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken