Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/03/c_002.php 29.05.2015 00:55:05 Uhr 19.11.2019 03:32:25 Uhr
Meldung vom 01.03.2006

Broschüre „SCHULE IS DOOF“ erscheint aktualisiert

Rund 2.600 Dresdner Viertklässler bekommen am 6. März ihre Bildungsempfehlung. Diese legt nahe, ob sie die fünfte Klasse an einer Mittelschule oder an einem Gymnasium beginnen sollen. Die dann folgende Auswahl ist die erste wichtige Schullaufbahn-Entscheidung, die die Eltern mit ihren Kindern nach der Einschulung treffen. Die Landeshauptstadt Dresden möchte sie dabei natürlich unterstützen und hat ihren Wegweiser zur Dresdner Schullandschaft aktualisiert. Druckfrisch liegt die Broschüre „SCHULE IS DOOF — Die Schullandschaft in Dresden“ ab morgen (Donnerstag,
2. März) in den Informationsstellen der Rathäuser, Bürgerbüros, Ortsämter und Ortschaften zur kostenfreien Mitnahme aus. Sie wird auch im Schulverwaltungsamt, Fiedlerstraße 30, 01307 Dresden, angeboten.

Bereits zum sechsten Mal seit 1994 aufgelegt, gehört die Publikation zu den Dauerbrennern unter den städtischen Veröffentlichungen. Die Ausgabe 2006 erscheint zudem im neuen Erscheinungsbild der Stadt. Das Heft bietet Eltern und Schülern eine umfassende Orientierungshilfe vom ABC-Schützen bis zum Berufsanfänger. Übersichten erleichtern die Auswahl, Informationen zum Schulalltag runden den Wegweiser ab.

Zur Dresdner Schullandschaft gehören 185 Schulen — 150 öffentliche in kommunaler Trägerschaft, drei öffentliche in Landesträgerschaft und 32 genehmigte Ersatzschulen in freier Trägerschaft. Sie alle sind in der Broschüre erfasst, mit wichtigen Basisinformationen zu Erreichbarkeit und Angebot, dabei geordnet nach Schulart, Lage, Profil, Sprachen und Ausbildungsberufen.

Ergänzend zum tabellarischen Überblick über das schulische Bildungsangebot in Dresden erläutert die Broschüre in einem Textteil die Grundzüge des sächsischen Schulsystems, weist auf schulische Ab- und Anschlüsse hin und beantwortet zwanzig Fragen aus dem Schulalltag. So ist zum Beispiel nachzulesen, wann und wo Schulanfänger anzumelden sind, wie Schüler versichert sind, wer bei unzumutbar langen Wegen die Beförderungskosten übernimmt oder was für sichere Schulwege getan wird. Man erfährt weiterhin, worum sich Schulärzte und Schulzahnärzte sorgen, wie die Entschuldigungspflicht bei Krankheit und die Befreiung vom Sportunterricht geregelt sind und wie behinderte Schüler gefördert und integriert werden können. Außerdem wird darüber informiert, wie Eltern und Schüler das Schulleben mitgestalten können, welchen Einfluss die gesunkenen Schülerzahlen auf die Schulentwicklung haben und wofür Schulverwaltungsamt und Regionalschulamt Dresden zuständig sind. Inhaltlich komplettiert wird die Broschüre noch mit statistischen Angaben zu Dresdner Schulen und Schülern und einer Auswahl von gesetzlichen Regelungen für das Schulwesen sowie den nächsten Ferienterminen. Auch bevorstehende Schulschließungen in den kommenden Schuljahren sind vermerkt.

Die aktuelle Ausgabe von „SCHULE IS DOOF” entstand in Zusammenarbeit von Schulverwaltungsamt und Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Broschüre fasst 124 Seiten im DIN A5-Format, wurde auf Recyclingpapier gedruckt und in einer Auflage von 20.000 Stück hergestellt. Sie wurde erstmals mit Fotos von sanierten Dresdner Schulgebäuden illustriert. Die Stadt gab rund 15.600 Euro für das Heft aus; dies entspricht 78 Cent pro Stück.

Bereits seit 2002 ist das Verzeichnis Dresdner Schulen auch auf den städtischen Internetseiten ständig aktuell abrufbar. Unter der Adresse www.dresden.de/schulen erreicht der Nutzer das elektronische Informationsangebot. Die Auswahl dort erfolgt zuerst nach Schulart, danach erlaubt das datenbankgestützte System die kombinierte Suche nach verschiedenen Kriterien, auch in Kombination miteinander. Die Schulen selber sind mit den wichtigsten Basisinformationen vorgestellt. Sofern eigene, vertiefte Präsentationen im Internet verfügbar sind, ist ein Link eingerichtet.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken