Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2004/07/c_581.php 29.05.2015 00:30:50 Uhr 13.12.2018 04:01:25 Uhr
28.07.2004

Intendant der Dresdner Philharmonie Olivier von Winterstein verstorben

Der Intendant der Dresdner Philharmonie Dr. Olivier von Winterstein ist heute am Vormittag nach schwerer Krankheit verstorben.
Oberbürgermeister Ingolf Roßberg würdigt von Winterstein in seinem Kondolenzschreiben: „Als Intendant der Dresdner Philharmonie seit 1992 trug Herr Dr. von Winterstein wesentlich dazu bei, die Leistungen der Dresdner Philharmonie - insbesondere auch nach den bewegten Jahren kurz nach der Deutschen Einheit — zu festigen und auszubauen. Die Dresdner Philharmonie als ein bedeutendes europäisches Orchester trug und trägt so den Namen Dresden und den guten Ruf der Kulturstadt national und international zu den Musikliebhabern. Das dies so ist, verdanken wir auch seinem verstorbenen Intendanten. Das Orchester, die Dresdnerinnen und Dresdner werden Herrn Dr. von Winterstein ein ehrendes Gedenken bewahren.“

Am 10. Februar 1951 in Cannes geboren nahm von Winterstein in seiner beruflichen Laufbahn viele verantwortliche Funktionen ein. So fungierte er 1980 bis 1981 als Exekutivsekretär des Internationalen Musikzentrums in Wien, nahm 1982 die Intendantur des Symphonischen Orchesters Berlin wahr, arbeitete verantwortlich für Presse und Marketing der Marché International du Disque et de l’Edition musicale von 1983 bis 1984, darauf folgte die Intendantur des Orchestre National du Capitole de Toulouse von 1984 bis 1987 und von 1987 bis 1989 war er Intendant des Orchestre National de France.
Bevor er ab 1992 Intendant der Dresdner Philharmonie wurde, arbeitete er an einem Auf-trag, einen Förderverein für das Orchestre National du Capitole de Toulouse zu gründen und zu strukturieren.
In Dresden setzte er sich als Aufsichtratsmitglied der Konzert- und Kongressgesellschaft und des Heinrich-Schütz-Musik-Konservatoriums für die Belange des Dresdner Musik- und Kulturlebens ein.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken