Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/abfall-stadtreinigung/abfallberatung/trennung/Bauabfall.php 08.06.2018 09:36:13 Uhr 18.07.2018 01:07:00 Uhr

Bauabfall

Zum Bauabfall gehören:

  • Bauschutt
    rein oder als Vermischung von Beton, Ziegelsteine, Mörtel, Naturstein, Mauerwerk, Fliesen, Dachziegel, Putzreste u. ä.
  • Baustellenabfall
    Einzelfraktionen oder Gemische aus mineralischen oder nichtmineralischen Stoffen
  • (Alt) Holz
  • Bodenaushub
    natürlich gewachsenes oder bereits verwendetes Erd- oder Felsmaterial
  • Straßenaufbruch
Aus ökologischen, abfall- und bauwirtschaftlichen Gründen hat die Verwertung von Bauabfall Vorrang vor deren Beseitigung Foto: ASA

Die Verwertung von Bauabfällen hat Vorrang vor deren Beseitigung. Bauabfallrecycling bedeutet Ressourcenschonung. 

Achtung! Die Abgabe ist kostenpflichtig.
Wenn Sie die Bauabfälle nicht selbst anliefern können, beauftragen Sie einen Containerdienst mit dem Transport. Als Abfallerzeuger müssen Sie die ordnungsgemäße Entsorgung Ihres Bauabfalls nachweisen können. Lassen Sie sich daher unbedingt den Entsorgungsbeleg übergeben.

Adressen von Transportunternehmen und Entsorgungsanlagen finden Sie im Internet oder in den Gelben Seiten.

Abbruch (Beseitigung) von baulichen Anlagen 

Die Beseitigung baulicher Anlagen gem. § 61 (3) Sächs.BO ist dem Bauaufsichtsamt anzuzeigen.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Kontakt

Bauaufsichtsamt
Zentrale Antrags- und Vorprüfstelle


Besucheranschrift

Ammonstraße 74
01067 Dresden


Telefon 0351-4881802

Abbruch und Bauabfallentsorgung 

Ausführliche Informationen zur richtigen Entsorgung, den entsprechende Rechtsgrundlagen sowie spezielle Hinweise zu Abbruchvorhaben und zum Umgang mit kontaminierten Materialien finden Sie auf einem Informationsblatt des Umweltamtes.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Kontakt

Umweltamt
SG Abfall und Brachflächen


Besucheranschrift

Grunaer Straße 2
01069 Dresden


Telefon 0351-4886124

Drucken