Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/boden/gartenboden.php 17.10.2017 11:31:15 Uhr 21.10.2017 23:31:09 Uhr

Gartenboden

Mitmach-Aktion „Gartenboden" – Ist Ihr Gartenboden ein Hortisol?

Der Hortisol ist ein Gartenboden, der sich durch langjährige gärtnerische Bewirtschaftung aus anderen Böden entwickelt. Er zeichnet sich durch ein besonders aktives Bodenleben mit vielen Regenwürmern und Mikroorganismen aus. Diese zersetzen und durchmischen das Bodenmaterial und die reichlich vorhandenen organischen Pflanzenrückstände. Dadurch bildet sich ein mindestens 40 Zentimeter mächtiger humusreicher und krümeliger, meist dunkelgrauer Oberbodenbereich, der aus mehreren Schichten bestehen kann. Der Oberboden (Mutterboden) ist jene dunkle Bodenschicht, in der die Pflanzen bevorzugt wurzeln. Die größten Chancen Hortisole anzutreffen, bestehen in Klein- und Hausgärten sowie in aktiven oder ehemaligen Gartenbaubetrieben.

Der Gartenboden (Hortisol) ist Boden des Jahres 2017. Über Dresdens Gartenböden wissen wir jedoch wenig. Deshalb rufen wir alle Kleingärtner, Gartenbesitzer und Gartenbaubetriebe auf, festzustellen, ob sich auf ihren Flächen Hortisole entwickelt haben. Nehmen Sie einen Spaten und befolgen Sie die Schritte unserer Kartieranleitung. Sie finden darin alle zur Bestimmung eines Hortisols notwendigen Informationen.

0
Hortisol
© Dr. F. Hieke, Büro für Bodenwissenschaft

Wenn Ihr Mutterboden mindestens 40 Zentimeter dick ist, füllen Sie bitte das Formblatt aus, auch wenn Sie nur wenige Angaben machen können. Senden Sie es bitte per E-Mail an umwelt.kommunal@dresden.de oder postalisch an:

Landeshauptstadt Dresden

Umweltamt

Abt. Kommunaler Umweltschutz

Postfach 12 00 20

01001 Dresden

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Drucken

Partner