Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/europa/partner/breslau.php 16.01.2017 13:39:06 Uhr 14.12.2017 03:24:51 Uhr
Dominsel in Breslau
© Ina Pfeifer

Breslau

Wissenswertes zur Städtepartnerschaft

Nur 270 Kilometer trennen Dresden und seine zweitälteste Partnerstadt Breslau voneinander. Diese Nähe gibt der seit 1959 bestehenden Städtepartnerschaft den Schwung für die intensive Zusammenarbeit und zahlreiche Aktivitäten von Privatpersonen, Vereinen und Institutionen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Neben Schüler- und Studentenaustauschen, dem Erfahrungsaustausch der Feuerwehren oder Treffen zur Geschichtsaufarbeitung und Versöhnung prägen kulturelle Veranstaltungen und Projekte die Städteverbindung.

Wissenswertes zu Breslau (Wrocław)

Einwohnerzahl: 634.000 (2014)

Geographische Lage: Südwest-Polen, niederschlesische Tiefebene, an der Oder; Hauptstadt der Wojewodschaft Niederschlesien

Profil: Die Lage an der Oder spielte schon immer eine große Rolle für Breslau − die Stadt liegt auf 12 Inseln und wird oft als Venedig Polens bezeichnet. Im Jahr 2000 feierte Breslau die Gründung des Bistums vor genau 1000 Jahren. Nach den schweren Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde Breslau wieder aufgebaut und ist heute die viertgrößte Stadt Polens. Breslau ist u. a. für sein gotisches Rathaus, die Dominsel, die Aula Leopoldina und die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Jahrhunderthalle bekannt. Außerdem hat die Stadt auch eine wahrhaft winzige Attraktion: die Breslauer Zwerge. Die lustigen Figuren erfreuen sowohl die Breslauer als auch ihre Gäste an vielen Orten in der Stadt.

2016 war Breslau Europäische Kulturhauptstadt und lockte mit einem vielfältigen Programm Gäste aus nah und fern an. Auch viele Dresdner Künstler, Vereine und Museen waren mit im Boot.  

Link:

Drucken

Partner