Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/wahlen/bund/fruehere-ergebnisse.php 11.09.2017 11:33:34 Uhr 12.12.2017 18:50:59 Uhr

Ergebnisse der Bundestagswahlen in Dresden seit 1990

1990 1994 1998 2002 2005 2009 2013
Wahlberechtigte 379.109 370.242 363.976 388.631 398.043 421.639 469.073
Wahlbeteiligung 75,4 % 73,8 % 82,4 % 75,0 % 74,4 % 67,6 % 74,1 %
Stimmenanteil - Listenstimmen
CDU 46,8 % 45,4 % 33,4 % 30,8 % 26,1 % 33,6 % 38,6 %
SPD 13,4 % 22,4 % 24,6 % 31,9 % 26,5 % 15,0 % 14,9 %
PDS/Die Linke. 1) 13,7 % 17,9 % 22,1 % 17,0 % 19,7 % 21,2 % 18.7 %
Grüne 9,4 % 7,7 % 7,7 % 8,8 % 8,6 % 12,6 % 9,1 %
FDP 11,8 % 4,0 % 3,8 % 7,4 % 13,9 % 13,6 % 3,1 %
Sonstige 4,8 % 2,6 % 8,4 % 4,1 % 5,2 % 4,0 % 15,5
darunter
AfD 6,9 %
Piraten 4,1 %
1) 2005: Umbenennung der PDS in Die Linkspartei. PDS (Die Linke.)

Wahlkreise 159 und 160

Wahlkreis 159 (Dresden I):

Ortsamtsbereiche Altstadt, Blasewitz, Leuben, Plauen und Prohlis der Landeshauptstadt Dresden

Wahlkreis 160(Dresden II - Bautzen II):

Ortsamtsbereich Cotta, Klotzsche, Loschwitz, Neustadt und Pieschen der Landeshauptstadt Dresden, die Dresdner Ortschaften Altfranken, Cossebaude, Gompitz, Langebrück, Mobschatz, Oberwartha, Schönborn, Schönfeld-Weißig und Weixdorf sowie die Gemeinden Arnsdorf, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Wachau, Großröhrsdorf und Bretnig-Hauswalde vom Landkreis Bautzen

Drucken

Partner