Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/02/pm_027.php 16.02.2018 12:49:24 Uhr 16.10.2018 00:35:31 Uhr
09.02.2018

Bauarbeiten an der Augustusbrücke bis zum 18. Februar 2018

Terrassenufer am 10. Februar für den Verkehr gesperrt

Auf der Augustusbrücke laufen die Arbeiten am Rückbau des alten Füllbetons weiter. Parallel erhalten die so vorbereiteten Bögen einen bewehrten Aufbeton. Derzeit sind Pfeiler 5, Bogen V, Pfeiler 6 und Bogen VI, von der Altstädter Seite aus gesehen, an der Reihe. Auch die Arbeiten an den auszutauschenden Konsol-, Mauer-, und Kehlsteinen gehen weiter. Der Sandstein dafür kommt aus dem Steinbruch Posta in der Sächsischen Schweiz. Er wird für alle Sandsteinarbeiten an der Augustusbrücke verwendet. Die im Laufe der Jahre verstopfte Brückenentwässerung ist ebenfalls Teil der aktuellen Sanierungsarbeiten. Kernbohrungen über den Kämpferbereichen der Brücke sollen die Durchlässigkeit wieder herstellen. Für die Langlebigkeit und Standsicherheit der Brücke sind bewegliche Kämpfer- und Scheitelfugen der Bögen wichtig. Um die Fugenspalte dauerhaft abzudichten, werden darüber sogenannte Fahrbahnübergangskonstruktionen eingebaut. Sie sind wasserdicht und gleichzeitig beweglich, um so das vorhandene Fugenspiel aufnehmen zu können. Zur Verankerung dieser Übergangskonstruktionen wird die bewehrte Stahlbetonschicht auf den historischen Brückenbögen aufgebracht.

Rampe Neustädter Markt

Die für den Skiweltcup benötigten Flächen sind inzwischen beräumt. Die Bauarbeiten an der Brückenrampe Neustädter Markt können weitergehen. Im Schutz des Brückenbogens IX bessern Fachleute die geborgenen Sandsteine aus.

Terrassenufer

Nachdem am ersten Februarwochenende die Gründung für das Traggerüst eingebaut wurde, müssen nun ein weiterer Kran und das Traggerüst für den neuen Bogen I errichtet werden. Damit können noch im Februar die aufwendigen Schalarbeiten beginnen. Das Terrassenufer wird am Sonnabend, 10. Februar, von 4 bis 22 Uhr, für den Verkehr gesperrt sowie am Freitag, 23. Februar, von 20 Uhr bis Montag, 26. Februar, 5 Uhr. Die Sperrungen sind jeweils an Wochenenden geplant, um den Berufsverkehr nicht zu beeinträchtigen. Die Einschränkungen am Neustädter Markt bleiben weiter bestehen. Dort befindet sich zurzeit die einzige Zufahrtsmöglichkeit für Baufahrzeuge auf die Brücke.

Drucken