Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/gruenes-dresden/wald/lehrpfad-albertpark-dresdner-heide.php 11.07.2017 10:43:58 Uhr 14.12.2017 23:51:01 Uhr

Lehrpfad Albertpark in der Dresdner Heide

Seit Juni 2017 gibt es den Lehrpfad im Albertpark in der Dresdner Heide. Er entstand auf Initiative des ‚Arbeitskreises Dresdner Heide‘ (AKDH) in Zusammenarbeit mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Auf dem etwa 4,5 Kilometer langen Rundweg kann man sich über geschichtliche, bauliche und naturkundliche Sachverhalte sowie zum Verlauf des Weges informieren.

Der Wegeverlauf ist in der Natur durch die üblichen Wegemarken (mit grünem Diagonalstreifen) gekennzeichnet, die zusätzlich mit einem schwarzen A entsprechend dem Monogramm von König Albert versehen sind. Die Wegemarken sind in gleicher Weise wie die historischen Wegezeichen gemalt.

Die 17 Informationstafeln nehmen einerseits Bezug auf vorhandene bauliche Objekte, wie den Obelisken mit dem Medaillon des Namenspatrons oder die Gaststätte „Fischhaus“. Andererseits werden Erläuterungen zu einigen der berührten historischen Wege gegeben. Schließlich thematisieren die Tafeln anzutreffende naturkundliche Besonderheiten.

0
Einweihung des Lehrpfades mit Mitgliedern des Arbeitskreises Dresdner Heide und dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft
© Ullrich Palm

Informationen für Besucher

Der Lehrpfad ist etwa 4,5 Kilometer lang.

Für den Rundgang sollte man etwa 1,5 bis 2 Stunden einplanen.

Zugänge sind unter anderem über die Wilhelminenstraße von der Bautzner Straße aus (Haltestellen der Straßenbahn-Linie 11 Wilhelminenstraße, Elbschlösser, Mordgrundbrücke) oder den Parkplatz Fischhausstraße möglich. Es besteht eine gute Anbindung an den ÖPNV.

Der Weg ist leider nicht barrierefrei. Auch für Kinderwagen ist er nur bedingt geeignet.

Drucken

Partner