Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/stadtrat/seniorenbeirat.php 04.07.2018 13:33:23 Uhr 21.07.2018 13:37:35 Uhr

Seniorenbeirat

Die Seite anzeigen in:

Alltagssprache

leichter Sprache

Aufgaben

  • Sachkundige Beratung der Oberbürgermeisterin und des Stadtrats in allen Fragen der städtischen Seniorenpolitik
  • Engagierter Einsatz für die Belange der Senioren in kommunalen Angelegenheiten
  • Förderung der Mitwirkung der Senioren am gesellschaftlichen Leben der Stadt

Viele unserer älteren Mitbürger sind sehr aktiv. Sie betreuen Enkel, pflegen Familienangehörige, bilden sich und geben ihre Lebenserfahrungen in ehrenamtlicher Arbeit weiter. Andere bedürfen mit zunehmendem Alter besonderer sozialer Beratung und Fürsorge bei Vereinsamung, Krankheit und Pflegebedürftigkeit.

Verteilung der Altersgruppen

Der Anteil der über 60-Jährigen ist mittelfristig im Steigen begriffen. Er betrug im Jahr 2010 in Dresden 27 % (139.423 von 517.168 Einwohnern). In den Ortsamtsbereichen Altstadt sind 40 % und in Leuben 32 % der Einwohner über 60 Jahre. In den Ortsamtsbereichen Neustadt sind es nur 13 % und in Pieschen nur 21 %. Bis zum Jahr 2020 wird der Anteil der über 60-Jährigen in Dresden auf 30 % steigen. All diesen Mitbürgern und der Förderung des Miteinanders der Generationen fühlt sich der städtische Seniorenbeirat verpflichtet.

Diagramm
Stand: 31. Dezember 2014

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden

Seniorenbeirat


E-Mail stadtratsangelegenheiten@dresden.de


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Senioren-Beirat

Viele ältere Menschen sind sehr aktiv.
Sie kümmern sich um ihre Enkel-Kinder.
Oder sie pflegen Familien-Mitglieder.

Ältere Menschen haben schon viel erlebt
und wissen viel vom Leben.
Das Wissen wollen manche älteren Menschen
an andere Personen weiter geben.
Sie machen das ehren-amtlich.
Das bedeutet, sie bekommen kein Geld dafür.

Aber es gibt auch ältere Menschen,
die alleine sind oder krank sind.
Um diese Personen müssen wir uns auch kümmern.
Immer mehr Menschen in Dresden werden immer älter.
Die Zahl von älteren Menschen wird größer.

Darum gibt es in Dresden einen Beirat für Senioren.
Senioren ist ein anderes Wort für ältere Menschen.

Ein Beirat ist eine Gruppe von Personen.
Die Mitglieder vom Beirat
beraten den Ober-Bürgermeister oder die Ober-Bürgermeisterin
und den Stadt-Rat.
Sie beraten bei allen Fragen,
die mit älteren Menschen zu tun haben.
Sie sorgen mit dafür,
dass ältere Menschen
gut am Leben teilnehmen können.

Drucken