Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de-light/stadtgesellschaft/beauftragte/integrations-und-auslaenderbeauftragte.php 30.11.2023 16:34:31 Uhr 20.04.2024 09:09:58 Uhr

Integrations- und Ausländerbeauftragte

Informationen in leicht verständlicher Sprache

Menschen aus anderen Ländern leben in Dresden. Diese Menschen sollen überall dabei sein können. Sie sollen zum Beispiel einen Beruf lernen oder arbeiten gehen können. Sie sollen sich in Dresden gut fühlen. Das nennen wir Integration. Integration bedeutet Eingliederung.

In Dresden gibt es eine Person, die für Integration zuständig ist. Diese Person ist die Beauftragte für Integration und Ausländer*innen.

Die Beauftragte für Integration und Ausländer*innen in Dresden heißt Kristina Winkler.

Im Grundgesetz steht, dass niemand besser oder schlechter behandelt werden soll. Zum Beispiel, weil der Mensch

  • eine Frau ist,
  • aus einem anderen Land kommt,
  • eine andere Sprache spricht,
  • einen anderen Glauben hat oder
  • eine andere politische Meinung hat.

Die Beauftragte für Integration und Ausländer*innen berät die Menschen.

Sie macht auf das Thema in der Öffentlichkeit aufmerksam mit

  • Veranstaltungen,
  • Seminaren,
  • Aktionen und
  • Broschüren.

Die Beauftragte berät und kontrolliert die Ämter. Sie arbeitet zusammen mit

  • dem Stadtrat,
  • Personalrat,
  • Verbänden,
  • Vereinen,
  • Organisationen und
  • dem Ausländerbeirat.

Kontakt zu Frau Winkler

Telefon: 0351-4882131
E-Mail: auslaenderbeauftragte@dresden.de

Adresse für Briefe

Beauftragte für Integration und Ausländer
Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Adresse für Besuche

Rathaus
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden

Öffnungszeiten nach Absprache. Bitte rufen Sie an.