Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de-light/stadtgesellschaft/menschen/menschen-mit-behinderung/urlaub.php 02.01.2024 11:56:49 Uhr 29.05.2024 05:25:39 Uhr

Urlaub und Kultur

Informationen in leicht verständlicher Sprache

Hier finden Sie Informationen zu Kultur und Tourismus für Menschen mit Behinderung in Dresden.

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

HELLERAU war das erste Theater in Dresden mit einem Leit-System für Blinde und Sehbehinderte. Sie können sich dadurch

  • gut im Gebäude zurechtfinden und
  • die Wege zu den Sälen, Garderoben und Toiletten finden.

Das Festspielhaus hat 22 kleine Boxen im Gebäude und außen aufgestellt. Man kann sie mit dem Smartphone über Bluetooth benutzen. Dafür muss die kostenlose App „blindfind“ installiert sein. Mit dem Screenreader kann ein Ziel ausgewählt werden. Die „blindFind-Box“ reagiert dann mit Ticken oder Durchsagen. So können die Personen selbstständig zu einem Ort gelangen.

Dr. Jan Blüher hat das System entwickelt. Er ist Vorstand der Kreisorganisation des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e.V. Die Landeshauptstadt Dresden fördert das System. Man kann es auch an anderen Orten nutzen, zum Beispiel:

  • im Neuen Rathaus Dresden,
  • im Japanischen Palais und
  • in einigen Dresdner Bädern.

Das Festspielhaus Hellerau macht noch andere Dinge für Barrierefreiheit:

  • das ganze Erdgeschoss ist barrierefrei,
  • der Zugang zum Festspielhaus ist über eine Rampe erreichbar,
  • es gibt Veranstaltungen mit Audiodeskription und Tastführungen,
  • im Haus gibt es Übersichtspläne in Brailleschrift und
  • die Webseite hat alle Informationen zur Barrierefreiheit auch in leicht verständlicher Sprache und als Video mit Gebärdensprache: Webseite Hellerau

Gläserne Manufaktur von Volkswagen

Die Gläserne Manufaktur bietet Führungen in leichter Sprache an.
Dieses Angebot ist für

  • Menschen mit Lernschwierigkeiten und
  • Menschen, die Deutsch lernen.

Die Führung findet in kleinen Gruppen statt. Der Preis ist günstiger.

Hier gibt es weitere Informationen zur Führung in leichter Sprache: 

Führungen in leichter Sprache

Broschüre „Sachsen Barrierefrei“

Die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH hat eine Broschüre erstellt. Sie ist für Personen, die Sachsen besser kennenlernen wollen. In der Broschüre stehen viele Informationen zu barrierefreien Angeboten:

  • wo man gut übernachten kann,
  • welche Kultur-Einrichtungen, wie Theater, barrierefrei sind und
  • welche Freizeit-Einrichtungen, wie Schwimmbäder, barrierefrei sind.

Die Broschüre können Sie online anschauen. Sie können dabei auch die Schriftgröße ändern.

Hier geht es zur Broschüre „Sachsen Barrierefrei“:

Broschüre „Sachsen Barrierefrei“ 

Sie können diese und andere Broschüren auch kostenlos bestellen:

Broschüren bestellen

Technische Sammlungen Dresden

Die Technischen Sammlungen Dresden haben umgebaut und modernisiert. Auch Menschen mit Behinderung können sie nun gut besuchen und verstehen. Dafür wurden die Technischen Sammlungen als 1. Sächsisches Museum ausgezeichnet.
Die Dauerausstellung und Sonderausstellungen können alle besuchen und verstehen:

  • Rollstuhlnutzende,
  • Blinde und Sehbehinderte,
  • Hörbehinderte und
  • Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Hier geht es zur Internetseite der Technischen Sammlungen Dresden:

Internetseite der Technischen Sammlungen Dresden

Deutsches Hygiene-Museum

Das Deutsche Hygiene-Museum bietet die 1. barrierefreie Ausstellung in Dresden an. Menschen mit allen Arten von Behinderung können das Museum gut besuchen und verstehen. Dafür hat das Hygiene-Museum eine Auszeichnung bekommen.

KulturLoge Dresden

Die KulturLoge ist für Dresdner Bürgerinnen und Bürger mit wenig Geld. Die KulturLoge hilft Menschen, die Theater, Sport, Lesungen oder Konzerte nicht bezahlen können.

Sie arbeitet mit verschiedenen Verantwortlichen zusammen. Bei einer Veranstaltung werden freie Plätze per Telefon vergeben. So können Menschen mit wenig Geld auch Sportveranstaltungen besuchen oder ins Theater gehen.

Die KulturLoge Dresden ist ein Projekt

  • der Bürgerstiftung Dresden in Zusammenarbeit mit
  • dem Umweltzentrum Dresden e.V.,
  • dem Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e.V. und
  • dem WIR e.V.

Hier gibt es mehr Informationen zur KulturLoge Dresden:

KulturLoge Dresden

OSTRALE – Zentrum für zeitgenössische Kunst

OSTRALE barrierefrei

Seit 2014 gibt es das Projekt „Wiesenrampe“. Über diese Rampe kommen Menschen mit Behinderung barrierefrei zu den Heuböden oberhalb der Futterställe.

Hier gibt es mehr Informationen zu Veranstaltungen der OSTRALE:

Veranstaltungen der OSTRALE