Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/3oktober/verkehr-und-mehr.php 28.09.2016 13:05:46 Uhr 18.12.2017 02:15:31 Uhr

Wichtige Informationen rund um den 3. Oktober 2016

Aufgrund der laufenden Bundesratspräsidentschaft richtet der Freistaat Sachsen die diesjährigen zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden aus. Vom 1. bis zum 3. Oktober 2016 wird die Dresdner Altstadt zum Veranstaltungsort für ein lebendiges und vielseitiges Bürgerfest mit hunderttausenden Besuchern. Zusätzlich begrüßt Sachsen am 3. Oktober 2016 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu Festveranstaltungen in der Frauenkirche, in der Semperoper und im Internationalen Kongresszentrum Dresden. Die Feierlichkeiten sind für den Freistaat Sachsen, die Landeshauptstadt sowie alle Sachsen und Dresdner eine einzigartige Gelegenheit, sich von ihrer schönsten Seite zu präsentieren. Dabei lässt es sich aber nicht vermeiden, dass es im Einzelfall sowohl für Anlieger als auch Anwohner über das verlängerte Wochenende zu Einschränkungen kommt.

Der Freistaat Sachen wünscht allen Gästen und Anwohnern ein friedliches, lebendiges und für Dresden gutes Fest.

Generelle Einschränkungen

Im gesamten Zeitraum vom 20. September 2016 bis 6. Oktober 2016 ist in der Dresdner Innenstadt aufgrund der Feierlichkeiten generell mit zum Teil erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. 

Betroffene Straßen im Festgebiet

Der von Verkehrsbehinderungen betroffene Teil des Festgebietes wird von Terrassenufer, St. Petersburger Straße, Dr.-Külz-Ring, Seestraße, Wilsdruffer Straße, Postplatz, Ostra-Allee, Am Zwingerteich und dem Bernhard-von-Lindenau-Platz umschlossen. Alle Orte innerhalb dieses Gebietes dürfen nur von festen Zufahrtspunkten aus angefahren werden.
In der Prager Straße hingegen bleiben die Ladengeschäfte erreichbar. Hier wird es wird zu keinen außergewöhnlichen Einschränkungen in Bezug auf Parkmöglichkeiten, An- oder Abfahrten kommen.

Einschränkungen während des Auf- und Abbaus

Während des Aufbaus (vom 20. September 2016 bis 1. Oktober 2016, 10 Uhr) sowie des Abbaus (vom 3. Oktober 2016, 24 Uhr, bis 6. Oktober 2016) ist eine Zufahrt in das Veranstaltungsgelände nur eingeschränkt möglich, etwa mit Schrittgeschwindigkeit, eingeschalteter Warnblinkanalage, erhöhter Aufmerksamkeit für die laufenden Arbeiten und ähnlichem. Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist jederzeit Folge zu leisten.

Vom 1. bis 3. Oktober 2016 ist jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 24 Uhr eine Zufahrt in das bzw. eine Ausfahrt aus dem Festgelände nicht möglich.
Im begründeten Einzelfall ist außerhalb der Veranstaltungszeiten eine zeitlich begrenzte Zufahrt an festgelegten Zufahrtspunkten (E 2 bis E 9) möglich, von welchen aus bestimmte Bereiche im Festgebiet angefahren werden können (A, B, C oder D). Wo genau sich die Zufahrtspunkte befinden, zeigt die Karte oben rechts. Sondergenehmigungen dafür sind insbesondere für Hotelgäste, Dauerparker sowie den notwendigen Liefer- bzw. Entsorgungsverkehr vorgesehen.

Besonderheiten am 3. Oktober
Durch die Einrichtung von Sicherheitsbereichen auf dem Neumarkt, dem Theaterplatz sowie dem Internationalen Congress Center Dresden wird es in der Zeit von 24 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr zu zusätzlichen Beeinträchtigungen in den jeweiligen Bereichen kommen. Hintergründe hierfür sind polizeiliche Maßnahmen für die Sicherheit aller Gäste, der Besucher des Bürgerfestes sowie der Anwohner. Diese Verfahrensweise wurde zwischen der Sächsischen Staatskanzlei, der Polizei sowie der Landeshauptstadt Dresden abgestimmt.

Einschränkungen während der Feierlichkeiten

Während der Feierlichkeiten vom 1. bis 3. Oktober 2016 ist jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 24 Uhr eine Zufahrt in das bzw. eine Ausfahrt aus dem Festgelände nicht möglich. Außerhalb der Veranstaltungszeiten, also zwischen 24 Uhr und 10 Uhr, können Anwohner und Anlieger zeitlich begrenzt in das Festgebiet hinein- oder aus ihm herausfahren. Dazu müssen die festgelegten Zufahrtspunkte genutzt und dem Ordnungsdienst Sondergenehmigung und ein Personalausweis gezeigt werden. Die Dresdner Verkehrsbetriebe ändern die Linienführung und informieren darüber unter www.dvb.de.

Auf der Wilsdruffer Straße wird im Abschnitt Schloßstraße bis Postplatz ab 1. Oktober 2016, 4 Uhr, keine Zu- und Ausfahrt mehr möglich sein. Gegebenenfalls kommt hier eine rückseitige Zuwegung in Betracht.

Am 3. Oktober wird es in der Zeit von 24 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr zu zusätzlichen Beeinträchtigungen auf dem Neumarkt, dem Theaterplatz sowie dem Internationalen Congress Center Dresden kommen. Dann finden der Festakt zum Tag der Deutschen Einheit in der Semperoper sowie der Empfang des Bundespräsidenten im ICC statt. Beide Veranstaltungen erfordern erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

Erläuterungen zu den Zufahrtspunkten

  • Bereich A: Teile des Terrassenufers – Dresdner Neumarkt: Vom 1. bis 3. Oktober 2016 können über die Zufahrtspunkte E 2 (Rathenauplatz) sowie E 3 (am Terrassenufer unterhalb Carola-Brücke) Zu- bzw. Ausfahrten jeweils vor 10 Uhr und nach 24 Uhr erfolgen. Die Zufahrtspunkte E 2 und E 3 sind am 3. Oktober 2016 aufgrund der laufenden Protokollveranstaltungen und damit einhergehenden Sicherheitsvorkehrungen bereits ab 7 Uhr gesperrt.
  • Bereich B: Theaterplatz – Teile des Terrassenufers – Schloßplatz – Schloßstraße – Teile der Sophienstraße: Vom 1. bis 3. Oktober 2016 können über den Zufahrtspunkt E 4 (Augustusbrücke) Zu- bzw. Ausfahrten jeweils vor 10 Uhr und nach 24 Uhr erfolgen.
  • Bereich C: Taschenberg – Kleine Brüdergasse: Vom 1. bis 3. Oktober 2016 können über die Zufahrtspunkte E 4 (Augustusbrücke), E 6 (Am Zwingerteich/ Ostraallee) sowie E 7 (Postplatz) Zu- bzw. Ausfahrten an oder von Einrichtungen bzw. Parkmöglichkeiten vor 10 Uhr und nach 24 Uhr erfolgen.
  • Bereich D: Altmarkt – Seestraße – Dr.-Külz-Ring – Weiße Gasse: Vom 1. bis 3. Oktober 2016 können über den Zufahrtspunkt E 9 (Dr.- Külz-Ring/Schulgasse) Zu- bzw. Ausfahrten jeweils vor 10 Uhr und nach 24 Uhr erfolgen.
    Wilsdruffer Straße: Die Wilsdruffer Straße ist bereits ab dem 26. September 2016 bis einschließlich 6. Oktober 2016 für den Individualverkehr und den ÖPNV gesperrt. Eine eingeschränkte Nutzung für den Liefer- und Entsorgungsverkehr in abgestimmten Zeiten bleibt möglich. Im Einzelnen ist die Wilsdruffer Straße im Abschnitt Pirnaischer Platz bis Schloßstraße vom 26. September 2016, 4 Uhr, bis 7. Oktober 2016, 4 Uhr, gesperrt. Im Abschnitt Schloßstraße bis Postplatz wird ab 1. Oktober 2016, 4 Uhr, keine Zuund Ausfahrt mehr möglich sein. Gegebenenfalls kommt hier eine rückseitige Zuwegung in Betracht.
    Prager Straße: Die Erreichbarkeit der Ladengeschäfte bleibt gewährleistet und es wird zu keinen außergewöhnlichen Einschränkungen in Bezug auf Parkmöglichkeiten, An- oder Abfahrten kommen. Die Aufbauten der Aussteller erfolgen im Bereich der Fußgängerzone der Prager Straße ab dem 28. September 2016. Bis zum 6. Oktober 2016 wird der Abbau beendet sein. Mit Flächeneinschränkungen ist im Einzelfall zu rechnen, welche mit den Betroffenen individuell besprochen werden. Auch hier wird es während der Veranstaltungszeiten vom 1. bis 3. Oktober 2016 jeweils vor 10 Uhr und nach 24 Uhr eine Zufahrtsmöglichkeiten für den Bereich der Fußgängerzone geben.

Sondergenehmigungen für Anwohner

Die Frist zur Beantragung von Sondergenehmigungen, mit denen Anwohner und Anlieger vom 1. bis 3. Oktober außerhalb der Veranstaltungszeiten (zwischen 24 und 10 Uhr) in das Festgelände fahren dürfen, ist am 27. September abgelaufen.  

Erteilte Sondergenehmigungen können vom 28. bis 30. September 2016 jeweils von 9 bis 11 Uhr und von 15 bis 19 Uhr im Bürgerbüro Rathaus abgeholt werden (An der Kreuzkirche 6, Zugang über Schulgasse). Wer die Sondergenehmigung abholt, muss ein Personalausweis-Dokument als Identitätsnachweis vorzeigen. Bei Fragen stehen Ihnen folgende Telefonnummer sowie E-Mail zur Verfügung: Telefon 0351-5641070 oder E-Mail Buergerfest.TdDE2016@sk.sachsen.de.

Kontakt für Fragen

Die Sächsische Staatskanzlei hat für alle Fragen rund um das Bürgerfest folgende Kontaktmöglichkeiten eingerichtet:

Telefon 0351-5641070

E-Mail: Buergerfest.TdDE2016@sk.sachsen.de

Diese stehen bis 30. September montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr sowie vom 1. bis 3. Oktober 2016 von 10 bis 20 Uhr zur Verfügung.
Der Freistaat Sachsen ist Veranstalter der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Auf der Internetseite www.tag-der-deutschen-einheit.de stehen alle Informationen zu Programm und Festgebiet.

Karte Anwohner-/Anliegerzufahrt Tag der Deutschen Einheit (zur größeren Darstellung bitte anklicken)
Karte Anwohner-/Anliegerzufahrt Tag der Deutschen Einheit (zur größeren Darstellung bitte anklicken)
Umleitungs-/ Übersichtsplan (zur größeren Darstellung bitte anklicken)
Umleitungs-/ Übersichtsplan (zur größeren Darstellung bitte anklicken)

Drucken

Partner