Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wirtschaftsstandort/verkehrsinfrastruktur/Wasser.php 05.04.2016 14:47:16 Uhr 13.11.2019 11:38:55 Uhr

Wasser

Die Elbe und der Hafen Dresden-Friedrichstadt (Alberthafen)

Mit der Elbe durchquert eine der längsten Wasserstraßen Deutschlands die Landeshauptstadt Dresden. Somit ist Dresden an die norddeutschen Seehäfen und deren internationalen Handel angebunden.

Der Elbe-Hafen Dresden-Friedrichstadt (Alberthafen) verfügt über eine sehr gute Infrastruktur.

  • Zentrale Lage mit unmittelbarer Anbindung an die B 6, die Autobahn A 4 sowie das Kernnetz der Deutschen Bahn
  • Trimodales Terminal des Kombinierten Verkehrs
  • Umschlaganlagen für Stück-, Schütt-, Flüssig- und Schwergüter sowie Container
  • Tragfähigkeit der Kräne bis 90 t 
  • Schwergutumschlag bis 400 t
  • Containerdepot und Containerterminal
  • Hafen der Elbe-Containerlinie und der Binnenschiffslinie ETS-Elbe
  • öffentliche Waage

Weitere Informationen

Hafen Dresden-Friedrichstadt (Alberthafen)

Umschlag- und Logistikdienst-
leistungen im Hafen Dresden-Friedrichstadt (Alberthafen) werden von der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) angeboten.


Sächsische Dampfschifffahrt

Die Sächsische Dampfschifffahrt verfügt über die älteste und größte Raddampferflotte der Welt. Seit über 170 Jahren gibt es Dampfschiffe auf der Elbe, die sowohl für den Gütertransport als auch für den Personenverkehr eingesetzt wurden. Heute befördern die historischen Raddampfer jährlich über 650.000 Passagiere auf der Oberelbe.

Drucken

Partner