Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wirtschaftsstandort/projekte-kooperationen/smartcity/innovationsfoerderung.php 13.07.2020 10:36:17 Uhr 05.08.2020 18:01:32 Uhr

Innovationsförderung in Dresden

Dresden fördert innovative Projekte

Die Landeshauptstadt Dresden unterstützt Innovationen Dresdner Unternehmen, Forschungseinrichtungen und weiterer Institutionen. Ziel ist es, innovative Lösungen auch für Themen und Probleme mit städtischer Relevanz zu realisieren. Die Förderung ist bewusst themenoffen angelegt, somit können auch nicht-technische Neuerungen eingereicht werden.
weiterlesen

Neuigkeiten

Geförderte Projekte und wie sie sich entwickelt haben - Wandelbots
Wandelbots gehörte zu den ersten Antragstellern beim Start der Innovationsförderung 2017. Heute – knapp 2 Jahre später - beschäftigt das Unternehmen 80 Mitarbeiter, davon 70 in Dresden und verfügt über ein Büro in Asien. Das Unternehmen sammelt inzwischen internationale Auszeichnungen.
weiterlesen

Packwise - Serienfertigung startet Anfang 2020

Packwise ist ein 2017 gegründetes Startup aus Dresden. Nun kann die Serienfertigung des Packwise Smart Cap starten. Das Plug & Play Gerät verfolgt den Standort von Intermediate Bulk Containern (IBC), die der Chemie- und Lebensmittelindustrie als Verpackung dienen. Es überwacht außerdem deren Füllstand und die Temperaturentwicklung im Inneren. Packwise wird über die Innovationsförderung der Landeshauptstadt Dresden gefördert.
weiterlesen

Rathaus nimmt barrierefreies Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte in Betrieb

Die neu entwickelte App ermöglicht eine akustische Orientierung in Gebäuden mittels Bluetooth-Boxen. Wichtige Orte wie Fahrstühle, Treppen, Toiletten, Räume werden damit akustisch vermittelt und geben dem App-Nutzer Orientierung. Das übertrifft bisherige Lösungen in Genauigkeit und Nutzerfreundlichkeit.
weiterlesen

Laufende Projekte 2020

Robotik leicht gemacht
Über die neue Online-Plattform will das Start-Up coboworx GmbH vor allem eines bieten: die Robotik für alle zugänglich machen, nicht nur für Experten!
weiterlesen

Neue Highend-Chips aus Dresden
Das Startup SEMRON entwickelt einen Halbleiter-Chip, der einen neuen Ansatz in der Datenverarbeitung perfektioniert. Möglich wird ein Chip, der die höchste Energie-Effizienz weltweit ausweist.
weiterlesen

Diabetesforschung der Zukunft
Im Rahmen des von der Innovationsförderung unterstützten Projektes werden hier zukünftig kommerzielle Therapien entwickelt, um geschädigte Bauchspeicheldrüsen nachhaltig zu regenerieren und zu schützen.
weiterlesen

Verkürzung der Projektierungszeit von Automatisierungssystemen
Eine universell einsetzbare Software soll Komponenten, Maschinen und Anlagen projektieren, virtuell in Betrieb nehmen und die ablaufenden Prozesse über diesen digitalen Zwilling in Echtzeit optimieren.
weiterlesen

Vernetzung im Schulalltag
Die App scoolio unterstützt bereits seit 2016 Schüler bei der Organisation ihres Schulalltags. Über diese Plattform sollen die Schüler zukünftig mehr als nur ihren Schulalltag mit Spaß planen, verwalten und sich untereinander vernetzen können.
weiterlesen

Sensoren für verschleißintensive Maschinen und Anlagen
Das junge Unternehmen IoT-Plan GmbH hat einen Lösungsansatz in Form von Sensoren entwickelt, die den Zustand der Anlage ohne hohen Installationsaufwand vor allem aber ohne die Notwendigkeit besonderer Vorkenntnisse überwachen.
weiterlesen

Übersicht

Ansprechpartner

Sabine Lettau-Tischel
Smart City Managerin

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Wirtschaftsförderung


Besucheranschrift

Ammonstr. 74
01067 Dresden


Telefon 0351-4888736
E-Mail innovationsfoerderung@dresden.de


Öffnungszeiten

persönliche Beratung nach Vereinbarung

Drucken

Partner