Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wirtschaftsstandort/branchenvielfalt/kulturwirtschaft/designwirtschaft.php 08.10.2018 15:23:45 Uhr 18.09.2019 06:10:25 Uhr

Designwirtschaft

Dresden besitzt eine breitgefächerte Designlandschaft mit dem Fokus auf das Produkt-, Mode- und Grafikdesign.

Die Designwirtschaft ist in sich ein sehr heterogener Teilmarkt, da Design für unzählige Anwendungsgebiete von großer Relevanz ist. Der Fokus Dresdens liegt hierbei im Bereich des Produkt-, Mode- und Grafikdesigns. Die Dresdner Hochschulen bieten ein breites Spektrum an designbezogenen Studiengängen an und unterstützen so die Dresdner Designwirtschaft nachhaltig. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang die Hochschule für Technik und Wirtschaft (Studiengang Produktgestaltung), die Fachhochschule Dresden (mit ihren Studiengängen Grafikdesign Screen-/Printmedia, Medieninformatik/Mediendesign und Modedesign) sowie die Juniorprofessur für Technisches Design an der TU Dresden. Die Absolventen bilden ein wichtiges zukünftiges Kapital für das Wachstum der zahlreichen, recht kleinteiligen Dresdner Unternehmen wie neongrau, intolight, Nordwerk Design, dreizehngrad oder holytrinity sowie für viele weitere kleine Unternehmen wie Horn&Majewski, Haydeyan und h-design.

Dass Dresdner Unternehmen über sehr wettbewerbsfähige Kompetenzen im Bereich Design verfügen, zeigen zahlreiche Auszeichnungen bspw. beim Sächsischen Staatspreis für Design oder beim German Design Award. Letztere Auszeichnung konnten bspw. WOLFRAM Design/Engineering für einen Golf-Caddy und das Team Technisches Design der Fakultät für Maschinenwesen der TU Dresden für eine Leichtbaukabine eines Aufzugsystems gewinnen. Mit der Messe room+style (4. - 6. Januar 2019) verfügt Dresden überdies über eine Lifestyle- und Designmesse.

Bildinformation

Ruttloff Garments fertigt seit 2010 eigens designte Maß-Jeans in Dresden.

Drucken

Partner