Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/arbeiten/arge/aktuelles.php 21.11.2019 09:16:55 Uhr 18.01.2020 12:48:02 Uhr

Jobcenter Dresden Aktuell

Neuer Empfang mit elektronischer Aufrufanlage im Jobcenter Dresden

Seit März 2019 wird im Jobcenter Dresden die gesamte Bedarfsgemeinschaft durch eine Vermittlungsfachkraft betreut. Die Zuordnung zu einem Team bzw. zur Vermittlungsfachkraft hängt nun von der persönlichen Bedarfsgemeinschaftsnummer, der sogenannten „BG-Nummer“, ab. Die alte Zuordnung nach Postleitzahlen ist weggefallen. Somit behalten Jobcenter-Kunden auch nach einem Umzug ihren Ansprechpartner. Besondere Spezialisierungen wie für Jugendliche und Selbständige bleiben jedoch bestehen.

Kunden ohne Termin melden sich am Zentralen Empfang.

Der Zentrale Empfang wurde im Oktober 2019 neu eingerichtet und befindet sich im 1. Obergeschoss im Turm A am Eingang des Jobcenters. Kunden gehen zuerst in die Wartezone und ziehen an der elektronischen Aufrufanlage eine Marke. Anschließend nehmen sie Platz und warten bis die Nummer und der Serviceplatz auf dem Bildschirm erscheinen. Der Serviceplatz, an dem die Kundin bzw. der Kunde bedient wird, befindet sich direkt im angrenzenden Großraumbüro.

 

Kann das Kundenanliegen am Zentralen Empfang nicht abschließend geklärt werden, so wird die Kundin, der Kunde wie bisher in die zuständige Eingangszone weitergeleitet und dort persönlich aufgerufen. Welche Eingangszone zuständig ist, ergibt sich aus der BG-Nummer:

Eingangszone 710 auf der 2. Etage, wenn die BG-Endnummer auf 00 – 49, und

Eingangszone 720 auf der 3. Etage, wenn die BG-Endnummer auf 50 – 99 endet.

Technische Probleme bei der Commerzbank

Aufgrund technischer Probleme bei der Commerzbank kann es zu Verzögerungen bei der Gutschrift der Monatszahlungen kommen.

Bildungsträgerkonferenz 2019

Die jährliche Bildungsträgerkonferenz des Jobcenters Dresden und der Agentur für Arbeit Dresden fand am 13. Februar 2019 statt. Die Teilnehmenden erhielten Ausführungen zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt, den erreichten Ergebnissen des Jahres 2018 sowie den geschäftspolitischen Schwerpunkten und zur gemeinsamen Bildungszielplanung des Jobcenters Dresden und der Agentur für Arbeit Dresden für das aktuelle Jahr. Weitere Informationen folgten zu den Schwerpunkten Trägermanagement sowie Teilhabechancengesetz und speziell dem Förderinstrument AVGS-MAT. Im Anschluss konnten die Bildungsanbieter an drei Workshops zu den Themen Qualifizierungschancengesetz, Herausforderung der Digitalisierung in der Arbeitswelt und beruflicher Qualifizierung und Teilhabechancengesetz teilnehmen.

Drucken

Partner