Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/tourismus/sehen/umgebung/saechsisches-elbland.php 15.05.2017 13:01:32 Uhr 16.12.2017 21:26:05 Uhr

Sächsisches Elbland

Blick auf Weinberge und das Umland bei Radebeul
Weinberge bei Radebeul © Martin Dietrich

An der sächsischen Weinstraße entlang der Elbe führt kein Weg vorbei!
Meißen gilt als Geburtsort des Weinbaus im sächsischen Elbland. Die gekreuzten blauen Schwerter auf dem Weißen Gold des Abendlandes, dem Porzellan, haben der Stadt zu Ruhm verholfen.
Der Weinanbau spielt auch in Radebeul eine tragende Rolle. Auf Schloss Wackerbarth kann man das Ensemble aus moderner Produktion und barocker Schlossanlage erleben.
Ein besonderes Ereignis ist ein Ausflug zum Barockschloss Moritzburg mit seiner reizvollen Teichlandschaft.

Nördlich von Dresden liegt die Gemeinde Moritzburg, die nach dem Schloss Moritzburg benannt ist. Einst diente das Schloss August dem Starken als Jagd- und Lustschloss. Am Großteich bildet das Fasanenschlösschen den Mittelpunkt des Fasanengartens. Das in seiner Rokokoausstattung einmalige Schlösschen wurde nach umfangreicher Restaurierung im Jahr 2007 wieder eröffnet.

Etwa 90 km von Dresden entfernt liegt Torgau, die Stadt der Renaissance und Reformation. Der historische Stadtkern mit Schloss Hartenfels verbildlicht noch heute den Glanz der ehemaligen Landesmetropole. Die kleine Stadt Großenhain ist eine grüne und blühende Oase im Herzen des Elblandes. Lebendig und sportlich präsentiert sich Riesa, die Stadt ist auch über die Stadtgrenzen hinaus durch die Nudelerlebniswelt mit Museum, Restaurant und Gläserner Produktion bekannt. Ein Paradies für Natur- und Wanderfreunde ist der Tharandter Wald mit mehr als 400 Kilometer ausgeschilderten Pfade. Ganz in der Nähe befindet sich die Stadt Freital, welche sich durch die Sammlung sächsischer Malerei des 20. Jahrhunderts im Museum auf Schloss Burg asuzeichnet.

Drucken

Partner