Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/klima-und-energie/stadtklima/dresden-baut-gruen-wettbewerb.php 19.12.2019 12:06:43 Uhr 29.02.2020 11:52:21 Uhr

Dresden baut grün

Wettbewerb zur Dach- und Fassadenbegrünung 2019

Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen prämierte am Freitag, den 13. Dezember 2019, die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs „Dresden baut grün“ im Festsaal des Dresdner Rathauses.

Zum Wettbewerb „Dresden baut grün“


Am 22. Mai 2019 rief das Umweltamt den Wettbewerb für das schönste Gründach und die schönste begrünte Fassade im Stadtgebiet aus. Ende Oktober endete die Einreichungsfrist. Es gab 26 Wettbewerbsbeiträge.

Eine vierköpfige Jury bewertete die begrünten Gebäude nach Kriterien wie Gestaltung, Mehrwert für die Umwelt und besondere Geschichte. Zur Fachjury gehörten Professor Dr. Hennig Günther, Studiendekan Gartenbau an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden, Dr. Gunter Mann, Präsident des Bundesverbandes GebäudeGrün e.V. und der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e. V., Stefan Szuggat, Leiter des Dresdner Stadtplanungsamtes und Eva Jähnigen, Umweltbürgermeisterin.

Der erste Platz jeder Kategorie ist mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert. Teilnehmen konnten sowohl Gebäudeeigentümer und -eigentümerinnen als auch Bewohner und Bewohnerinnen sowie die Planer solcher Objekte.

Dresden baut grün - Wettbewerb zur Dach- und Fassadenbegrünung 2019 (*.pdf, 4 MB)

Warum der Wettbewerb?

In Zeiten wachsender Städte und verschwindender Freiflächen gewinnt Gebäudebegrünung immer mehr an Bedeutung – Dach- und Fassadenbegrünung liegen weltweit im Trend.

Dabei bieten begrünte Gebäude nicht nur optisch neue, innovative Gestaltungsmöglichkeiten. Vor allem die positiven ökologischen Effekte sprechen für diesen Bautrend. Durch begrünte Dächer und Fassaden verbessert sich das Mikroklima und Lärm wird reduziert. Das Grün bindet Schadstoffe und bietet Tieren und Pflanzen einen Lebensraum. Aber auch der ästhetische Mehrwert ist spürbar: Der Blick ins Grüne trägt zur Entspannung gestresster Großstädter bei.

Dresden möchte diese Baukultur fördern. Denn nur mit derart ökologischen Baukonzepten sind verdichtete Städte auch in Zukunft lebenswert. Deshalb sucht die Landeshauptstadt das schönste Gründach und die schönste begrünte Fassade im Stadtgebiet, denn ökologisches Handeln und innovatives Denken sollen belohnt werden.

Drucken

Partner