Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/hochwasser/stadtgebiete/Gefahren_durch_Grundwasser.php 10.11.2015 14:29:15 Uhr 21.10.2019 11:22:01 Uhr

Gefahren durch Grundwasser

Der Grundwasserstand wird von vielen Faktoren beeinflusst. Es kann auch in weit von Gewässern entfernten Gebieten ansteigen, oft aber verzögert bzw. anhaltend, wenn oberflächliche Überflutungen schon lange abgeflossen sind. Die Daten über den Anstieg des Grundwassers bei Hochwassern in der Vergangenheit lassen Rückschlüsse auf Gefahren bei zukünftigen Hochwassern zu.

Beim Hochwasser 2002 stiegen die Grundwasserstände stark an und blieben auch nach dem Durchgang der Hochwasserwelle lange erhöht. Eine interaktive Karte im Themenstadtplan zeigt die bei und nach dem Hochwasser 2002 aufgetretenen Grundwasserflurabstände. Über einen Klick auf den Messpunkt kann man sich zusätzliche Informationen anzeigen lassen.

 

Erläuterungen zur Karte stehen hier zum Download bereit:

Eine umfassende Auswertung der Auswirkungen des Hochwassers vom August 2002 auf die Grundwasserverhältnisse im Dresdner Stadtgebiet wurde in den Jahren 2002 bis 2004 mit Bundesfördermitteln erarbeitet. Einen zusammenfassenden Ergebnisbericht finden Sie hier:
Eine interaktive Karte im Themenstadtplan zeigt die bei und nach dem Hochwasser 2013 aufgetretenen Grundwasserstände. Über einen Klick auf den Messpunkt kann man sich zusätzliche Informationen anzeigen lassen. Trotz der im Vergleich zu 2002 geringeren Scheitelhöhe des Hochwassers sind in einigen Stadtgebieten aufgrund der höheren Vorfeuchte höhere Grundwasserstände aufgetreten als im Jahr 2002.

Erläuterungen zur Karte stehen hier zum Download bereit

Die Grundwasserstandsentwicklung beim Hochwasser 2013 wurde im Nachgang umfassend ausgewertet. Informationen dazu finden Sie in der "Ereignisanalyse Hochwasser 2013" des Umweltamtes:

Drucken

Partner