Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/abfall-stadtreinigung/corona.php 06.01.2022 12:56:00 Uhr 24.01.2022 02:21:35 Uhr
3D-Grafik eines Coronavirus, Darstellung des kugelförmigen Virus mit aus der Hülle ragenden Proteinstrukturen (Spikes)
© CDC - Alissa Eckert

Corona – COVID-19

Informationen der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung 

Die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung ist eine wichtige kommunale Dienstleistung für den Gesundheitsschutz und die Hygiene in unserer Stadt. Bitte beachten Sie die Hinweise:

  • Alle Wertstoffhöfe im Stadtgebiet und Grünabfall-Annahmestellen in den Ortschaften sind zu ihren regulären Zeiten geöffnet. Die Einfahrt auf das Gelände kontrolliert und regelt das Personal vor Ort unter Einhaltung der Hygienevorschriften. Bitte die Vorgaben bei der Abgabe beachten.

  • Bei vergebenen Abholterminen für Sperrmüll oder Haushaltgroßgeräten kann keine Abholung der Gegenstände direkt aus der Wohnung oder dem Keller erfolgen. Bitte informieren Sie sich über die korrekte Sperrmüllentsorgung in Dresden.

  • Abfallberatungen sollten telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Für persönliche Vorsprachen ist zwingend ein Termin zu vereinbaren. Vor Ort sind die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten. 

Keine Getrenntsammlung in Quarantäne-Haushalten

Für private Haushalte, in denen infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle von COVID-19 in häuslicher Quarantäne leben, gilt:

  • Neben dem Restabfall werden auch Verpackungsabfälle (gelbe Tonne/gelber Sack), Altpapier und der Bioabfall in den Restabfallbehälter gegeben.
  • Alle diese Abfälle werden in stabile, möglichst reißfeste Abfallsäcke gegeben. Einzelgegenstände wie Taschentücher werden nicht lose in Abfalltonnen geworfen.
  • Abfallsäcke werden durch Verknoten oder Zubinden verschlossen. Spitze und scharfe Gegenstände werden in bruch- und durchstichsicheren Einwegbehältnissen verpackt. Müllsäcke werden möglichst sicher verstaut, so dass vermieden werden kann, dass zum Beispiel Tiere Müllsäcke aufreißen und mit Abfall in Kontakt kommen oder der Abfall so verteilt wird.
  • Glasabfälle und Pfandverpackungen sowie Elektro- und Elektronikabfälle, Batterien und Schadstoffe werden nicht über den Hausmüll entsorgt, sondern nach Gesundung und Aufhebung der Quarantäne wie gewohnt getrennt entsorgt.

Für alle privaten Haushalte, in denen keine infizierten Personen oder begründeten Verdachtsfälle von COVID-19 leben, ändert sich bei der gewohnten Abfallentsorgung nichts.

Kontakt

Abfall-Info-Telefon

Telefon 0351-4889633
E-Mail abfallberatung@dresden.de


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr

Drucken