Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/wettbewerbe/erlwein_2012.php 10.07.2015 16:50:49 Uhr 13.07.2020 19:43:23 Uhr

Erlweinpreis 2012

2012 vergibt die Landeshauptstadt Dresden bereits zum sechsten Mal den unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin stehenden Erlweinpreis. Am 14. November 2012 beriet eine Jury über die Vergabe des Preises und die Besonderen Anerkennungen. Die Jury tagte unter der Leitung von Herr Prof. Dr. Lütke Daldrup (Sächsische Akademie der Künste, Klasse Baukunst ). Ihm zur Seite standen Frau Stadträtin Haase, Herr Bürgermeister Marx (Beigeordneter für Stadtentwicklung), Herr Bürgermeister Dr. Lunau (Beigeordneter für Kultur), Herr Prof. Joppien (TU Dresden, Fakultät Architektur), Herr Prof. Wanderer (BDA Sachsen), Herr Just (Architektenkammer Sachsen) und Herr Dr. Vietor (Ingenieurkammer Sachsen).

Die Preisverleihung fand am Freitag, den 23. November 2012 statt.

Die Jury hatte 31 Projekte zu begutachten. Eingereicht werden konnten Bauvorhaben, die auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Dresden realisiert wurden. Der Fertigstellungstermin des Bauvorhabens musste zwischen dem 1. Januar 2008 und dem 31. Dezember 2011 liegen.

 

Der Erlweinpreis 2012 wurde verliehen an das Vorhaben:

Haus der Stille im Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt, Friedrichstraße 41

Architekten: Schubert Horst Architekten Partnerschaft, Falk Schubert und Matthias Horst, Dresden
Projektpartner: Roland Lehnen, Dresden/Zürich
Mitarbeiter: Johannes Pätzold, Christina Legner, Deike Möller, Anke Brandt
Lichtplanung: LICHTRAUM Lighting Design Sabine Soeder, Dresden

Bauherr: Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt

 

Besondere Anerkennungen der Jury erhalten folgende Vorhaben:

  • Wohnhaus Altmickten 7
    Architekten: Peter Ille, Leipzig, Tobias Hoyer, Dresden
    Bauherr: Sabine Keindorff, Andreas von Ruskowsky
  • Neubau Hochschulgebäude mit Proben- und Konzertsaal der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber, Wettiner Platz 13
    Architekten: hammeskrause architekten bda, Stuttgart
    Bauherr: Freistaat Sachsen, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Dresden II
  • Internat des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik „Carl Maria von Weber", Mendelssohnallee 34
    Architekten: Schulz & Schulz Architekten GmbH, Leipzig
    Bauherr: Freistaat Sachsen, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Dresden II 

 

Hans Erlwein hat in seiner Wirkungszeit als Dresdner Stadtbaurat von 1904 bis 1914 zahlreiche Bauten für die Stadt entworfen und errichtet, mit denen er Maßstäbe für die gestalterische Bewältigung von Bauaufgaben für Profanbauten innerhalb eines sensiblen Stadtgefüges und deren Verknüpfung mit technischen Neuerungen im Industriebau setzte.

In Würdigung seiner Verdienste um die architektonische Qualität von in der Öffentlichkeit wirksamen Bauten vergibt die Landeshauptstadt Dresden seit dem 125. Geburtstag von Hans Jacob Erlwein im Jahre 1997 einen Erlweinpreis.

Der Erlweinpreis besteht aus einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 10.000 Euro für die Architektin/den Architekten bzw. die Ingenieurin/den Ingenieur sowie einer Urkunde für die Bauherrin/den Bauherren. Die „Besondere Anerkennung der Jury" besteht aus je einer Urkunde für die Architektin/den Architekten bzw. die Ingenieurin/den Ingenieur und die Bauherrin/den Bauherren.

Drucken

Partner