Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/weitere-beteiligungsmoeglichkeiten/gruener-bogen.php 15.07.2020 16:17:48 Uhr 06.08.2020 02:20:07 Uhr
Lutbild des Areals der Prager Straße und des Wiener Platzes mit Markierung des Grüner Bogens
© www.luftbildvertrieb-mueller.de/Grafik: Stadtplanungsamt

Grüner Bogen

Stadtraum und angrenzende Grünanlagen neu denken und gestalten

Während in den vergangenen Jahren entlang der Prager Straße zahlreiche neue Wohn- und Geschäftsgebäude entstanden sind und sich die Prager Straße als lebendiger Stadtraum weiterentwickelt hat, befinden sich die Freiflächen, die unmittelbar an die südliche Prager Straße angrenzen, immer noch in einem Dornröschenschlaf. Wer sich heute abseits der Prager Straße bewegt, findet neben bereits hochwertig hergestellten Wegen mitten in der Innenstadt stark sanierungsbedürftige Grünflächen ohne jegliche Aufenthaltsqualität vor. Trampelpfade weisen auf fehlende Wegeverbindungen hin.

Um die Situation zu verbessern, hat die Stadt das Dresdner Landschaftsarchitekturbüro Krüger mit einer Freiraumplanung für den sogenannten „Grüner Bogen“ zwischen der St. Petersburger Straße im Osten und der Reitbahnstraße im Westen beauftragt.

Wesentliche Ziele der Planung sind

  • attraktive Gestaltung des innerstädtischen Wohnumfeldes: durch eine Begrünung und Aufwertung soll es noch attraktiver werden in der Innenstadt zu wohnen.
  • Schaffung von neuen innerstädtischen Begegnungsräumen für alle Bevölkerungsgruppen
  • Entwicklung attraktiver innerstädtische Wegebeziehungen, insbesondere eine bessere fußläufige Vernetzung zwischen dem Hauptbahnhof und der Prager Straße mit den angrenzenden Wohnquartieren in der Seevorstadt
  • Schaffung von mehr Grün in der verdichteten Innenstadt zur Verbesserung der stadtklimatischen Bedingungen

Zudem wird eine Bürgerbeteiligung durchgeführt. Das Beteiligungsverfahren ist in folgenden drei Stufen vorgesehen:

  1. Stadtspaziergang vor Ort für Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibende mit den Landschaftsarchitekten und dem Stadtplanungsamt: Hier können Interessierte erste Ideen einbringen.
  2. Online-Beteiligung und Flugblatt zu Wünschen und Anregungen der Bürger
  3. Informationsveranstaltung zur Zukunftsidee für diesen Stadtraum: Hier wird auch erläutert, wie die Anregungen und Hinweise der Bürgerinnen und Bürger in die Planung eingeflossen sind.

Termine

4. September 2020, 17 - 19 Uhr

Stadtspaziergang Grüner Bogen - Auftakt für Bürgerbeteiligung

Weitere Informationen demnächst hier.

Drucken

Partner